Unsere Themenseiten

Zwei Verletzte

:

A20 bei Pasewalk nach Unfall gesperrt

Nach einem Unfall bei Pasewalk auf der A20 wurde die Autobahn zeitweise gesperrt.
Nach einem Unfall bei Pasewalk auf der A20 wurde die Autobahn zeitweise gesperrt.
Nordkurier

Kurz nach dem Auffahren auf die A20 bei Pasewalk hat eine Autofahrerin beim Überholen einen nachfolgenden BMW übersehen. Beide Autos gerieten bei dem Unfall auf der Autobahn ins Schleudern.

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr ist eine 29-jährige Opel-Fahrerin an der Anschlussstelle Pasewalk Süd auf die A20 in Richtung Stettin aufgefahren. Kurz nach der Auffahrt überholte sie ein Krad und beachtete dabei laut Polizei nicht den nachfolgenden BMW.

Beide Autos stießen zusammen, gerieten ins Schleudern und kamen erst an der Schutzplanke auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Unfallverursacherin und ihr Mitfahrer wurden leicht verletzt.

An beiden Autos entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 32.000 Euro. Die A20 war etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Kripo in Pasewalk übernimmt die Ermittlungen zur Unfallursache.

Erst am Wochenende kam es zu einem schweren Unfall mit Toten auf der A20 nahe Rostock.