Unfall bei Ferdinandshof

Angetrunkener Fahrer überschlägt sich mit seinem Auto

Ein 41-Jähriger hatte auf der B109 die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Alkohol-Testgerät der Polizei schlug aus.
Janine Rabe Janine Rabe
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
0
SMS
Ferdinandshof.

Ein Autofahrer ist am Freitagabend gegen 23.30 Uhr auf der B109 zwischen Ferdinandshof und Pasewalk von der Fahrbahn abgekommen. Der 41-jährige Fahrer fuhr in Richtung Anklam. Kurz vor der Rettungswache Ferdinandshof verlor er laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto. Er geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich.

Der Mann blieb unverletzt. Am Wagen entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Eine Atemalkoholmessung bei dem 41-Jährigen ergab einen Wert von 0,44 Promille.