REIFEN GEPLATZT

Autofahrerin bei Unfall auf A11 schwer verletzt

Auf der A11 nahe Penkun verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihren Pkw. Ein anderes Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen, es kam zu einem schweren Unglück.
Der Polizei zufolge verlor eine Autofahrerin auf der Autobahn 11 die Kontrolle über ihr Fahrzeug, nachdem ein reifen gepl
Der Polizei zufolge verlor eine Autofahrerin auf der Autobahn 11 die Kontrolle über ihr Fahrzeug, nachdem ein reifen geplatzt war. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Penkun ·

Eine 57 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der Autobahn 11 schwer verletzt worden. Wie es in der Nacht zu Mittwoch von der Polizei hieß, verlor die Frau zwischen Penkun und Pomellen die Kontrolle über ihr Fahrzeug, nachdem ein reifen geplatzt war. Sie kam von der rechten Fahrspur nach links ab, wo allerdings ein Transporter unterwegs war. Der 25-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, es kam zu Zusammenstoß, wodurch der Wagen der 57-Jährigen nach rechts in die Leitplanke geschleudert wurde. Er kam auf der Fahrzeugseite zum Liegen.

Lesen Sie auch: Zwei Schwerverletzte nach Überschlägen auf der A20

Die 57-Jährige wurde bei dem Unglück schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, so die Polizei. Sie wurde ins Klinikum nach Pasewalk gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 9.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Penkun

zur Homepage