Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Bürgermeisterin: Hier werden Steuern verprasst!

Die Koblentzer Bürgermeisterin Ingelore Grygula spricht bei den jetzigen Arbeiten in den Koblentzer Seewiesen von der Verschwendung von Steuergeldern. Und sie zweifelt das Projekt insgesamt an.
Die Koblentzer Bürgermeisterin Ingelore Grygula spricht bei den jetzigen Arbeiten in den Koblentzer Seewiesen von der Verschwendung von Steuergeldern. Und sie zweifelt das Projekt insgesamt an.
Fred Lucius

In den Koblentzer Seewiesen wird derzeit ein Wall aufgeschüttet. Der Moorboden dafür wird aus dem Raum Rostock herangefahren. Für die Koblentzer Bürgermeisterin ist das Steuerverschwendung. Und sie zweifelt den Sinn des Projektes generell an.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: