Geschätzt 500 Gäste kamen zu Sandra Nachtweihs Verabschiedung ins Historische U. Die scheidende Bürgermeisterin
Geschätzt 500 Gäste kamen zu Sandra Nachtweihs Verabschiedung ins Historische U. Die scheidende Bürgermeisterin schüttelte jedem persönlich die Hand. Susanne Böhm
In demselben Kleid, das sie vor acht Jahren an ihrem ersten Arbeitstag im Rathaus trug, hielt Sandra Nachtweih am Donnerstagab
In demselben Kleid, das sie vor acht Jahren an ihrem ersten Arbeitstag im Rathaus trug, hielt Sandra Nachtweih am Donnerstagabend ihre Abschiedsrede. Susanne Böhm
Danny Rodewald stellte sich im Foyer des Festsaals den Fragen eines Kamerateams. Der 42-Jährige wird ab Sonnabend Pasewal
Danny Rodewald stellte sich im Foyer des Festsaals den Fragen eines Kamerateams. Der 42-Jährige wird ab Sonntag Pasewalks neuer Bürgermeister sein. Susanne Böhm
Abschied

Bürgermeisterin hinterlässt eine Stadt im Aufwind

Das Land bedankte sich bei Sandra Nachtweih mit mehr als 1,3 Millionen Euro. Die Kommunalpolitikerin durfte bei ihrer Verabschiedung Hunderte Hände schütteln. Dabei trug sie ein ganz besonderes Kleid.
Pasewalk

In demselben neonfarbenen Kleid, das sie vor acht Jahren an ihrem ersten Arbeitstag im Rathaus trug, hielt Pasewalks Bürgermeisterin Sandra Nachtweih (CDU) am Donnerstagabend im Historischen U ihre Abschiedsrede. „Manche haben auf diesen Tag hingefiebert, andere darauf hingetrauert“, sagte sie. Geschätzt 500 Gäste waren zu ihrer feierlichen Verabschiedung gekommen, um ihr die Hand zu schütteln, auf die Schulter zu klopfen, viel Glück zu wünschen oder sich zu bedanken.

Lesen Sie auch: So schätzt Sandra Nachtweih ihre Amtszeit als Bürgermeisterin von Pasewalk ein

Die 46-Jährige geht mit dem Wissen, einen komplett schuldenfreien Haushalt zu hinterlassen. Mit ihrem Abschied fließen mehr als 1,3 Millionen Euro in die Stadtkasse. Wolfgang Schmülling (SPD), Staatssekretär im Landes-Ministerium für Inneres und Bau, überbrachte die Zusage dieser Konsolidierungszuweisung am Donnerstag auf der Bühne. „Genau diese Summe hat uns noch gefehlt. Jetzt können wir uns frei bewegen“, sagte Sandra Nachtweih.

Landrat: Ihre offene, direkte Art war ihr Markenzeichen

Im Jahr 2018 wiesen Pasewalks Finanzen noch mehr als sieben Millionen Euro Fehlbetrag auf, erinnerte Wolfgang Schmülling. Die Bürgermeisterin habe konsequent gegengesteuert und immer darauf bestanden, dass sie selbst, die Stadtvertretung und die Verwaltung zunächst ihre eigenen Hausaufgaben machen, bevor sie woanders Hilfe suchen. „Unabhängig von der Hilfe anderer entscheiden zu können, selbstständig zu sein, ohne komplett kaputtzusparen“, das sei ihr immer wichtig gewesen. Unter ihrer Führung habe Pasewalk eine „beeindruckende“ Entwicklung genommen. Auch unbequeme Entscheidungen, wie die Erhöhung der Grundsteuer, habe sie nicht gescheut. Unter ihrer Regie habe sich Pasewalk einen guten Ruf als Wirtschaftsstandort erarbeitet. Die Auswirkungen würden sich in den kommenden Jahren bemerkbar machen.

Mehr lesen: 1000 neue Arbeitsplätze – Baustart für Birkenstock-Werk in Pasewalk

Als studierte Verwaltungswirtin habe sie es verstanden, „den Finger in die Wunde zu legen, gerade die wichtigen Dinge anzusprechen“, sagte Landrat Michael Sack (CDU). „Ihre offene, direkte Art war immer ihr Markenzeichen. Damit konnte nicht jeder umgehen. Aber gerade dadurch ist es ihr gelungen, Pasewalk baulich und wirtschaftlich voranzubringen. Sie hat einen Prozess angestoßen, der noch viele Jahre arbeiten wird und jetzt erst beginnt.“ Pasewalk habe sie immer als „ihr Kind betrachtet, dessen Entwicklung ihr am Herzen lag“.

„Sie hat Pasewalk ein Gesicht gegeben”

Andreas Wellmann, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindetags MV, bescheinigte ihr Mut, Stärke, Ehrgeiz, Enthusiasmus und Zielstrebigkeit. „Sie hat Pasewalk ein Gesicht gegeben, hat gezeigt, dass Frauen etwas schaffen können, und dass es auch im Osten Deutschlands Menschen gibt, die nicht auf Bäumen wohnen.“

Sandra Nachtweih bedankte sich neben vielen anderen Wegbegleitern bei jenen, die sich ehrenamtlich engagieren und „bei Unternehmern, die auch mal mehr tun als nur für den eigenen Geldbeutel“. „Gemeinsam haben wir viel geschafft, ich war gern ihre Bürgermeisterin, und jetzt habe ich fertig.“

Danny Rodewald (parteilos) wurde am selben Abend zu Pasewalks neuem Bürgermeister ernannt. Seine Amtszeit beginnt am kommenden Sonntag. Der 42-Jährige hatte die Wahl im September 2021 mit 50,9 Prozent der Stimmen für sich entschieden.

Mehr lesen: Danny Rodewald gewinnt Bürgermeisterwahl in Pasewalk

zur Homepage