In Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz üben Soldaten der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern” die Sicherung von Fahrzeugkolonnen bei Fahrten wie in Afghanistan.
In Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz üben Soldaten der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern” die Sicherung von Fahrzeugkolonnen bei Fahrten wie in Afghanistan. Stefan Sauer
In der Region Pasewalk im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat eine dreitägige Militärübung begonnen, bei der auch mit gepanzerten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen trainiert wird.
In der Region Pasewalk im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat eine dreitägige Militärübung begonnen, bei der auch mit gepanzerten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen trainiert wird. Stefan Sauer
Die Soldaten üben im laufenden Verkehr.
Die Soldaten üben im laufenden Verkehr. Stefan Sauer
Hintergrund ist, dass sich Konvois und Patrouillen bei Auslandseinsätzen wie in Afghanistan besser gegeneinander absichern können.
Hintergrund ist, dass sich Konvois und Patrouillen bei Auslandseinsätzen wie in Afghanistan besser gegeneinander absichern können. Stefan Sauer
Achtung Konvois

Bundeswehr übt in der Region um Pasewalk

Am Dienstag müssen sich Anwohner und Autofahrer auf Militärkonvois auf den Straßen in und um Pasewalk einstellen. Denn die Soldaten sollen im laufenden Verkehr üben.
dpa
Pasewalk

In der Region Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) muss sich die Bevölkerung auf den Straßen von Dienstagmorgen an auf Militärkonvois einstellen. In Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz üben Soldaten der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern” die Sicherung solcher Fahrzeugkolonnen bei Fahrten wie in Afghanistan. Dabei kommen auch gepanzerte Rad-Fahrzeuge zum Einsatz.

Die Brigade 41 hat rund 5000 Soldaten, zu denen mehrere Einheiten in Neubrandenburg, Torgelow und Stallberg bei Pasewalk gehören. Die Übung findet auch auf Kasernengelände statt. Mit dem Training in der Region und im Stadtgebiet von Pasewalk sollen die Soldaten wirklichkeitsnäher üben. Dabei sollen Patrouillen die Konvois trotz laufenden Verkehrs sichern. Auf dem Kasernengelände werde auch trainiert, wie die Sicherungssoldaten Hinterhalte verlustfrei bekämpfen und überstehen.

Die Region Torgelow/Pasewalk gehört zu den größten Standorten des Heeres in Deutschland. Rund 250 Soldaten des Panzergrenadierbataillons 41 werden Anfang Juli zu einem weiteren Auslandseinsatz nach Afghanistan verlegt, wo sie Ausbilderteams begleiten und absichern.

zur Homepage