POSITIVER TEST

Corona-Welle erreicht Pasewalks Gymnasium

Ein Test bestätigte die Covid-19-Infektion einer Schülerin der 12. Klasse des Pasewalker Oskar-Picht-Gymnasiums. Die Schule setzte in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt den Notfallplan in Kraft.
Stoßlüften am Pasewalker Oskar-Picht-Gymnasium. Die Bildungsstätte hat das seit jetzt bitter nötig. Es gi
Stoßlüften am Pasewalker Oskar-Picht-Gymnasium. Die Bildungsstätte hat das seit jetzt bitter nötig. Es gibt einen ersten positiven Corona-Fall. Rainer Marten
Pasewalk.

Dienstag, 10.30 Uhr. Viele Fenster an der Straßenseite des Pasewalker Oskar-Picht-Gymnasiums in der Grünstraße sind weit geöffnet. Stoßlüften! Das Haus hat das aktuell auch bitter nötig. Am späten Montagnachmittag informierte das kreisliche Gesundheitsamt die Schulleitung, dass ein Mädchen der Jahrgangsstufe 12 positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Die Schulleitung setzte zusammen mit dem Gesundheitsamt den Mechanismus in Gang, der in solchen Fällen erforderlich wird, um weitere Infektionen zu verhindern, teilte Schulleiterin Cornelia Kühne-Hellmessen auf Nachfrage mit. „Alle Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe, mit denen die Schülerin in den vergangenen drei Tagen Kontakt hatte, wurden ermittelt und in Quarantäne geschickt. Für zwei Wochen in Quarantäne geschickt wurde darüber hinaus die komplette Jahrgangsstufe 12. Das sind 65 Schülerinnen und Schüler. Auch jene Kollegen, die die betreffenden Schüler unterrichteten, befinden sich in Quarantäne. Es handelt sich um sechs Kolleginnen und Kollegen sowie um einen Referendar“, sagte die Schulleiterin. Informiert wurden über die Quarantäne alle über das kreisliche Gesundheitsamt, die Schule hat dafür die notwendigen Daten zugearbeitet.

Entscheidung über Massentest steht noch aus

Als zusätzliche Ferien können die Zwölftklässler ihren unfreiwilligen Aufenthalt in den heimischen vier Wänden allerdings nicht betrachten. Das Gymnasium verfügt über ein Lernportal für Krankheitsfälle. „Wir werden dort Aufgaben stellen, so dass der Unterricht weitergeht“, so Cornelia Kühne-Hellmessen.

Der Corona-Fall am Gymnasium beeinflusst schon die organisatorischen Abläufe im Haus, sagte die Schulleiterin. In der 10a konnten zum Beispiel nicht alle geplanten Stunden gegeben werden. Der Unterricht wird generell aufrecht erhalten. In der Schule gelten dafür nicht erst seit dem Corona-Fall die Abstands- und Hygieneregeln. Ob es Massentests wie an der Europaschule Deutsch-Polnisches Gymnasium geben wird, war am Dienstag offen. Die Entscheidung liegt beim Gesundheitsamt. Schule und Amt stünden dazu in engem Kontakt.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage