SOMMERBILANZ

Die Biker entdecken Lokschuppen für sich

Das besondere Ambiente des Pasewalker Lokschuppens lockte in diesem Jahr Hunderte Übernachtungsgäste an. Vor allem Biker starteten dort ihre Erkundungstouren durch die Region.
Der Lokschuppen war auch in diesem Jahr bei den Bikern als Übernachtungsort beliebt. Von hier aus starten sie ihre Erkund
Der Lokschuppen war auch in diesem Jahr bei den Bikern als Übernachtungsort beliebt. Von hier aus starten sie ihre Erkundungstouren. Rainer Marten
Vorstandsmitglied Katrin Neels zieht für die Saison 2019 eine positive Bilanz für den Pasewalker Lokschuppen.
Vorstandsmitglied Katrin Neels zieht für die Saison 2019 eine positive Bilanz für den Pasewalker Lokschuppen. Rainer Marten
Pasewalk.

Der Lokschuppen-Verein ist zufrieden. Jetzt geht es in die Planung fürs nächste Jahr, das dringende Reparaturen verspricht. Mit einer neu gestalteten Gleisbauausstellung will der Verein Lokschuppen Pomerania e.V als Träger des Eisenbahn-Erlebniszentrums 2020 in die neue Saison starten.

 

„Die kommenden Wintermonate werden genutzt, um eine neue Strecke einzurichten und die vorhandene Präsentation umzugestalten“, kündigt Katrin Neels, Vorstandsmitglied des Lokschuppenvereines, an. Gezeigt wird dann auch eine Neuanschaffung aus dem Jahre 2018. Ein sogenannter Böschungshobel, über Winter komplett aufgearbeitet, wird dann den Besuchern vorgestellt. Bis in das neue Jahr hinein stützt sich dabei der Verein auf die tatkräftige Hilfe der neun Bundesfreiwilligen und der vier ALG-Mitarbeiter. „Die Maßnahmen enden allerdings zeitlich versetzt im Frühjahr 2020. Wir stellen dann neue Mitarbeiter ein“, kündigt Katrin Neels an. „Bewerbungen nehmen wir bereits jetzt entgegen, damit wir bei einer Freigabe der Stellen auch sofort handeln können.“

Der Verein geht darüber hinaus mit einer gewissen Erwartungshaltung in das neue Jahr: Vor einem Jahr wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Eisenbahn-Historie & Touristik gGmbH als Eigentümer des Eisenbahn-Erlebniszentrums, der Stadt und dem Lokschuppen Pomerania-Verein abgeschlossen. Pasewalk ist es damit möglich, Landesfördermittel für dringend erforderliche Sanierungsarbeiten einzuwerben. Der Verein hofft hier auf Zusagen, denn aus seiner Sicht sollte vordringlich die Fensterfront in Richtung Bahnhofes erneuert werden.

Dreh- und Spielort mit 2400 Übernachtungen

Die Saison 2019, so Katrin Neels, lief gut. Rund 2400 Übernachtungen stehen vom 1. Mai bis zum 30. September zu Buche. Kindergruppen blieben bis zu drei Nächte, andere Reisende im Durchschnitt zwei Nächte. „Beliebt ist unser Standort bei den Motorradfahrern, weil sie hier ihre Maschinen überdacht abstellen können und ihre Fahrten nach Stettin, Ueckermünde oder weiter bis zur Ostsee organisieren“, sagt Katrin Neels.

Der Lokschuppen war erneut Spielort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit knapp 400 Besuchern und Mittsommer-Gastgeber mit rund 800 Besuchern. Ein Hoffest und eine Feier der Eugal-Trassenbauer lockte zusammen 700 Gäste ins Gelände. Schließlich hielt im August der Fernsehsender VOX für seine Serie „Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ im Lokschuppen eine Pasewalker Hochzeit im Bild fest. Ausgestrahlt wird der Beitrag voraussichtlich am 14. November. Nicht zu vergessen sind die jährlich vier Flohmärkte auf dem Gelände und in den Hallen. Übrigens kann heute ab 10 Uhr wieder getrödelt und anschließend auch ein Kaffee getrunken werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage