:

Diesen Zähnen entkommt kein Verbrecher

Fasziniert bestaunen die Besucher des Fests auf dem Gelände des Cura Seniorencentrums die Schau der Hundestaffel der Bundespolizei. Der "Verbrecher" hat bei diesem beherzt zupackenden Gegner keine Chance.
Fasziniert bestaunen die Besucher des Fests auf dem Gelände des Cura Seniorencentrums die Schau der Hundestaffel der Bundespolizei. Der "Verbrecher" hat bei diesem beherzt zupackenden Gegner keine Chance.
Seabastian Kühl

Bei bestem Sommerwetter kamen zahlreiche Besucher zum Jubiläumsfest des Cura Seniorenheims. Doch jäh wurde die festliche Stimmung durch Pistolenschüsse unterbrochen.

Der laute Knall lässt die Festbesucher zusammenzucken. Mitten unter den Gästen der Jubiläumsfeier des Cura Seniorenzentrums hat ein Mann plötzlich einen Revolver gezogen und schießt um sich. Sofort geht ein Hund auf ihn los. Das Tier packt den Mann am Arm. So fest ist der Biss, dass es dem Schützen nicht gelingt, den Hund abzuschütteln. Schließlich eilen Polizeibeamte hinzu und entwaffnen den Mann. Was nach einem unblutig beendeten Amoklauf klingt, ist Teil einer spektakulären Vorführung der Hundestaffel der Bundespolizei.

Vier Hundeführer waren mit ihren Hunden auf das Gelände des Seniorencentrums gekommen, um im Rahmen des Programms zum 30-jährigen Jubiläum des Heims die Fähigkeiten ihrer Tiere unter Beweis zu stellen. Dabei ließen sie die Hunde nach verstecktem Sprengstoff suchen, Diebe stellen und durch einen brennenden Ring springen. Und natürlich handelte es sich bei dem Mann mit der Waffe nicht um einen echten Kriminellen. Für die Schau hatte ein Polizeibeamter in einem Spezialanzug, der mit einer Schreckschusswaffe ausgerüstet war, den Verbrecher dargestellt.