Sechs Garagen und noch viel mehr stehen auf dem Strasburger Grundstück, das versteigert werden soll.
Sechs Garagen und noch viel mehr stehen auf dem Strasburger Grundstück, das versteigert werden soll. Susanne Böhm
Versteigerung

▶ Dieses Grundstück hat sechs Garagen und einen Haken

Ein bebautes Grundstück in Strasburg wird versteigert. Die Gebäude dort haben es allerdings in sich.
Strasburg

Ein 1,1 Hektar großes Gelände „Am Kreisbahnhof“ in Strasburg mit sechs Garagen, einer ehemaligen Lkw-Halle und mehreren Gartenlauben wird am 17. Dezember versteigert. Das Areal liegt relativ versteckt hinter dem Sportplatz direkt am Bahnhof und verläuft parallel zu den Schienen. Das Ortszentrum ist wenige Gehminuten entfernt.

Wer es kaufen möchte, sollte sich gut überlegen, worauf er sich einlässt. Vier der Garagen sind verpachtet. Eine 1300 Quadratmeter große Fläche ist an Kleingärtner verpachtet. Einige der Lauben auf dem Grundstück befinden sich nach Angaben der Deutschen Grundstücksauktionen in ruinösem Zustand. Ein weiteres Problem ist die Lkw-Halle. Die ist laut Auktionshaus derzeit nicht zugänglich und wird vermutlich vertragslos vom Kleingartenpächter genutzt.

Auch interessant: Fast ganzes Dorf bei Friedland für halbe Million versteigert

Mindestgebot liegt bei 6.000 Euro

Das Mindestgebot für die 11.195 Quadratmeter samt Bebauung beträgt 6.000 Euro. Die Nutzfläche hat rund 130 Quadratmeter. Die Einnahmen für die verpachteten Flächen liegen bei 154 Euro netto.

Die Versteigerung findet am Freitag, 17. Dezember, ab 11 Uhr in Berlin statt. Bei der Winterauktion kommen im Auftrag verschiedener Grundstückseigentümer insgesamt 53 Immobilien aus neun Bundesländern zu sehr günstigen Startpreisen unter den Hammer. Darunter sind Objekte in Berlin, auf Sylt, in Sachsen und Sachsen-Anhalt, Brandenburg und dem Berliner Umland.

[Video]

 

zur Homepage