Wenn die Neue Philharmonie MV auf Konzertreise geht, ist das Pasewalker Kulturforum auf jeden Fall als Spielort dabei. Zuletzt
Wenn die Neue Philharmonie MV auf Konzertreise geht, ist das Pasewalker Kulturforum auf jeden Fall als Spielort dabei. Zuletzt gastierte das Ensemble hier am 21. September. Das nächste Konzert steht am 22. Oktober an. Johanna Horak
Konzertreihe Stadt.Land.Klassik!

Dirgigent der Neuen Philharmonie ist in Pasewalk auch als Pianist zu erleben

Abseits von großen Spielstätten bringt die Neue Philharmonie MV klassische Musik in die Region. In Pasewalk ist es in wenigen Tagen wieder so weit.
Pasewalk

Eine Corona-Ewigkeit müssen Freunde klassischer Musik diesmal nicht warten: Nachdem diebeliebte Konzertreihe „Stadt.Land.Klassik!“ bereits am 21. September zu Gast inPasewalk war, kommt die Neue Philharmonie MV in wenigen Tagen wieder in die Kürassierstadt. Das Ensemble unter Leitung von Dirigent Andreas Schulz spielt am Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Kulturforum Historisches U. Zu hören sein werden Werke vonAntonín Dvorák (Serenade für Blasinstrumente, Violoncello und Kontrabass, op. 44), Charles Gounod (Petite Symphonie B-Dur für Bläser) und Ludwig van Beethoven (Klavierkonzert Nr. 2, B-Dur, op. 19). Das Besondere an diesem Konzert: Dieses Mal wird nicht nur der Dirigent, sondern auch der Pianist Andreas Schulz zu erleben sein, mit dem 2. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven.

Als Pianist mehrfach ausgezeichnet

Der 1982 in Alma-Ata (Kasachstan) geborene Schulz hat mit zehn Jahren mit dem Klavierspiel angefangen. Dass er auch an den Tasten ein Künstler ist, bewies er mit Preisen beim „Internationalen Schostakowitsch Wettbewerb“ und dem „Internationalen Louise Henriette Wettbewerb“. Erst nach dem Klavierstudium widmete sich Schulz demDirigieren und gründete 2010 sein erstes eigenes Orchester – das Junge Sinfonieorchester Berlin, quasi der Vorläufer der Neuen Philharmonie.

Nachdem der Dirigent zur Tour im September mit einem vergleichsweise kleinen Streicherensemble von 15 Musikern in Pasewalk und anderen Orten im Nordosten gastiert hatte, werden dieses Mal neben Geigern und Cellisten auch Bläser mit dabei sein.

Ensemble spielte im Sommer für Grundschüler

Die Neue Philharmonie MV ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die junge Profi-Musiker auf ihrem Weg in feste Anstellungen begleitet. Das Orchester wurde 2016 vom Chefdirigent Andreas Schulz gegründet und blickt bereits auf große Erfolge wie Auftritte beim Bürgerfest des Bundespräsidenten, Konzerte in der Berliner Philharmonie unter anderem für die Kinderkrebsstiftung sowie zuletzt das viel umjubelte Konzert des WeltstarsAndrea Bocelli in der Waldbühne Berlin zurück. Im August und September spielte das Ensemble fast 30 Konzerte für Grundschulkinder in Mecklenburg-Vorpommern. Diese Grundschulkonzerte sind ein flächendeckendes Angebot, mit dem mit der Unterstützung des Bildungsministeriums innerhalb der nächsten vier Jahre jedem Grundschulkind im Land ein Konzertangebot gemacht werden soll. Ziel ist es, die klassische Musik auch im ländlichen Raum zu verbreiten.

Konzertreihe wird vom Nordkurier unterstützt

„Stadt.Land.Klassik!“ ist eine Konzertreihe der Neuen Philharmonie MV in Zusammenarbeit mit derNordkurier Mediengruppe. Die Veranstalter bringen klassische Musik zu erschwinglichen Preisen für Kinder und Erwachsene in viele Regionen Mecklenburg-Vorpommerns abseits großer Spielstätten. Karten für das Konzert in Pasewalk sind unter der Telefonnummer 0800 4575 033 oder im Intnternet unter der Adressewww.stadt-land-klassik.de erhältlich. Karten können zudem an der Abendkasse im Kulturforum erworben werden. Für die Veranstaltung gibt es noch einige Restkarten. Es gilt an diesem Abend die 3-G-Regel für die Besucher.

zur Homepage