Feste in Pasewalk

Ein gestörtes, aber geiles Wochenende!

Mit der Leistungsschau Vorpommern, dem Stadtfest mit NDR-Sommertour und dem Deutsch-Polnische Sport- und Kulturtreffen ist drei Tage lang viel los in Pasewalk.

Wirtschaft und Kultur erlebt man in Pasewalk so kompakt einmal im Jahr nur Anfang September. Die Leistungsschau Vorpommern, das Stadtfest und das Deutsch-Polnische Sport- und Kulturtreffen ziehen dann Tausende Besucher in die Stadt. An diesem Wochenende wird das erneut so sein. Die Messe für Vorpommern startet am Freitag um 13.30 Uhr im Kreistagssaal mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Breitbandausbau. Um 16.30 Uhr beginnt das 13. Fußballderby Ü 40. Spieler aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung treten dort gegeneinander an. Das Spiel auf dem Platz in den Anlagen leitet Ex-FIFA-Referee Adolf Prokop.

Der Kabarettist Steffen Müller steht auf der Bühne

Am Sonnabend, 1. September, spielt sich die Leistungsschau auf dem Gelände und auf der Bühne des Kulturforums Historisches U ab. Um 9 Uhr lädt die Rossower Schalmeienkapelle zu einem Platzkonzert ein, um 10 Uhr wird die Leistungsschau offiziell eröffnet. Ab 10.30 Uhr geht es mit einem Non-Stop-Programm weiter: Die Unterhaltung beginnt mit der Tanzshow von „be free“ und dem Shantychor „Seegrund“, es folgen Auftritte der Nachwuchskünstler der Kreismusikschule sowie am späten Nachmittag Kurt Witt und die Kaiserlich-Königliche Regimentskapelle. Besonders hervorhebenswert: Um 14 Uhr tritt auf der Bühne Kabarettist Steffen Müller mit seinem Programm „Keine Angst vor Polen“ auf. Wer sich für Sport interessiert, sollte sich diese Veranstaltungen vormerken: Tischtennis wird am Sonnabend ab 10 Uhr in der Kalthalle/Historisches U gespielt, Volleyball im Lindenbad und Handball in der Uecker-Sporthalle in der Klosterstraße.

Am Abend geht’s mit der NDR-Sommertour weiter

Um 18.30 Uhr geht es auf der Festwiese mit der NDR-Sommertour weiter. Den Abend kann man durchaus als gestört, aber geil bezeichnen – erstens, weil die DJs mit diesem Namen dort auftreten, und zweitens, weil dort vermutlich sehr, sehr viele Hippies, Udo Lindenbergs und DJs unterwegs sein werden. Um deren Anwesenheit geht es nämlich bei der NDR 1 Radio MV-Stadtwette mit Pasewalk. Mindestens 60 so verkleidete Menschen sollen anwesend sein. Aber aufgepasst: Bei DJ steht in der Wette ausdrücklich „20 Pasewalker“. Die Stadtwette wird zu Beginn der Sommertour auf der Festwiese eingelöst. Die Sommertour moderieren Susanne Grön und Marko Vogt. Zu den Künstlern, die erwartet werden, gehören, wie gesagt, „Gestört aber Geil“ sowie Alina und die Partyband Smile.

112 Aussteller präsentieren sich

Am Sonntag geht es auf dem Messegelände sowie in der Kalthalle am Historischen U ab 10 Uhr mit den Ausstellungsbesuchen, mit Sport und Kultur weiter. Um 10 Uhr beginnt der Musikalische Gottesdienst mit der Band Stop & Go auf der Bühne im Historischen U. 11.30 Uhr tritt dort das Vorpommersche Blasorchester auf. Höhepunkt am Sonntagnachmittag wird dann noch einmal der Wunschbriefkasten sein. Alexander G. Schäfer moderiert. Zu den Interpreten des Nachmittags gehört Schlagerstar Gerd Christian.

Übrigens: Das 6000 Quadratmeter große Areal für die Messe für Vorpommern am Historischen U ist voll belegt. 112 Aussteller präsentieren ihre Unternehmen und ihre Produkte.

Rainer Marten

Bild

Mailadresse

r.marten@nordkurier.de

Inaktiv

Meistgelesen