In Streithof brennt eine Strohmiete direkt neben einem Rinderstall. Feuerwehrleute machten sich an die Rettung der Tiere.
In Streithof brennt eine Strohmiete direkt neben einem Rinderstall. Feuerwehrleute machten sich an die Rettung der Tiere. Feuerwehr Penkun
Gewitter

Feuerwehr kämpft gegen Flammen – Rinder nach Blitzschlag in Gefahr

Bei Penkun brennen hunderte Strohballen in voller Ausdehnung – direkt neben einem Kuhstall. Feuerwehrleute machten sich sofort an die Rettung der Tiere.
Streithof

Mit 600 brennenden Strohballen direkt neben einem Kuhstall haben es Feuerwehrleute seit dem Mittag in Streithof bei Penkun zu tun. Ein Blitz hat die Strohmiete in Brand gesteckt, teilte Polizeisprecher Ben Tuschy mit. Als rund 50 Kameraden am Einsatzort eintrafen, brannte der Stapel bereits in voller Ausdehnung, zehn Meter von den Tieren entfernt, sagte Wehrführer Maik Weber.

Aktuell: Feuer in riesigem Strohlager – Flammen könnten Tage lodern

Mittels Riegelstellung werde verhindert, dass die Flammen auf den Stall übergreifen. Mit mehreren Strahlrohren bilden die Feuerwehrleute eine sogenannte Wassergasse und sichern so den Rinderstall. Trotz teilweise starken Regens lassen sich die Flammen nicht so einfach löschen.

Inzwischen ist das Technische Hilfswerk eingetroffen. Mit schwerem Gerät schieben die Helfer die Ballen auseinander, damit jedes einzelne Glutnest gelöscht werden kann. „Wir hoffen, dass wir gegen 19 Uhr durch sind”, sagte Maik Weber.

Lesen Sie auch: Heftiger Sturm auf Rügen und Usedom erwartet

Unwetter sorgt für mehrere Einsätze

Zuvor waren die Feuerwehrleute im Raum Penkun am Donnerstag schon zu zwei weiteren Einsätzen ausgerückt. In Sommersdorf und Radewitz musste Wasser abgepumpt werden. Ansonsten hält sich das Unwetter in Südvorpommern nach Einschätzung der Feuerwehr und der Kreisverwaltung bislang in Grenzen. Anders sehe es wenige Kilometer weiter bei den Nachbarn in Brandenburg aus. Dort ist Land unter, berichtete Maik Weber.

Mehr lesen: Feuer bei Landwirtschaftsbetrieb – 70.000 Euro Schaden

zur Homepage