In der Nikolaikirche – die als Sakralbau erhalten bleibt – ist die Aula eines „Wissenschafts-Campus“ v
In der Nikolaikirche – die als Sakralbau erhalten bleibt – ist die Aula eines „Wissenschafts-Campus“ vorstellbar. NK-Archiv
Europa-Kolleg

Förderverein will Uni-Campus in Pasewalker Innenstadt

In Pasewalk wurde ein Förderverein gegründet, der sich für einen Wissenschaftsstandort in der Innenstadt einsetzt. Die Vorstellungen sind schon ziemlich konkret.
Pasewalk

Die Uecker-Randow-Region – und damit auch deren Zentrum Pasewalk – haben im Landkreis Vorpommern-Greifswald ein beträchtliches Zukunftspotenzial. Diese Meinung vertritt der gemeinnützige Verein, der Anfang Mai unter dem Namen „Freunde und Förderer eines Europa-Kolleg Pomerania mit Sitz in Pasewalk“, gegründet wurde.

Das Europa-Kolleg soll ein unabhängiges, privates deutsch-polnisches Hochschulinstitut mit europäischem Bezug werden. Im Wesentlichen sollen interdisziplinäre Postgraduierten-Studiengänge angeboten werden, die insbesondere in Deutschland und Polen gleichermaßen anerkannt werden. Studierenden aus beiden Ländern soll damit ein interessantes Angebot gemacht werden. Unter anderem sind Studiengänge vorstellbar, die als Kernkompetenz Themen wie beispielsweise Regionales Entwicklungsmanagement, Innovation und Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Logistik, Pflegemanagement, EU-Integration am Beispiel Deutschland-Polen und mehr interdisziplinär abdecken. Die Universität Stettin ist interessiert an einer Mitwirkung.

Räumliche Möglichkeiten in Pasewalk bereits ausgelotet

„Gelegen zwischen der Weltstadt Berlin, die Startup-Hauptstadt Europas und Wissenschaftsstandort von internationaler Bedeutung ist, der aufstrebenden Metropole Stettin und dem Touristenmagneten Ostsee, vereinigt die Region um Pasewalk alles, was nötig ist, um die Weichen in Richtung Zukunft nachhaltig und innovativ zu stellen“, sagt Felicitas Gobbers, die Mitglied des Vereinsvorstandes ist.

Die Projektpartner seien davon überzeugt, dass alle wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Standortentwicklung in Pasewalk stimmen. Gute Lage und Verkehrsinfrastruktur, wettbewerbsfähige Preise und hohe Lebensqualität. „In der Konsequenz der vielen Entwicklungen in dieser Stadt, soll in einem markanten Teil der Pasewalker Innenstadt ein universitärer Campus entstehen. Räumliche Möglichkeiten wurden bereits identifiziert und sind sowohl in Pasewalk als auch Stettin vorhanden.“

zur Homepage