In Pasewalk entdeckte die Polizei am Wochenende nationalsozialistische Graffiti. Nun wird ermittelt, die Stadt soll die Schmie
In Pasewalk entdeckte die Polizei am Wochenende nationalsozialistische Graffiti. Nun wird ermittelt, die Stadt soll die Schmierereien entfernen. Nordkurier
Rechtsextremismus

Hakenkreuze an Nova-Halle in Pasewalk geschmiert

Wieder musste die Polizei zur ehemaligen Nova-Halle anrücken: Mehrere rechtsextreme Graffiti sind am Wochenende dort entdeckt worden. Die Polizei ermittelt.
Pasewalk

Am Karsamstag hat die Polizei rechtsextreme Schmierereien an der ehemaligen Nova-Halle in der Pasewalker Klosterstraße festgestellt. Einer Streife seien diese gegen 15 Uhr an der Rückseite des Gebäudes aufgefallen, sagte Polizeisprecher Ben Tuschy am Dienstag. An die Halle seien fünf Hakenkreuze mit einer Größe von etwa 20 mal 20 Zentimeter gesprüht worden.

Stadt soll Nazi-Schmiereien entfernen

Ermittelt werde nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, so Tuschy. Die Stadt sei über den Vorfall informiert und um Beseitigung der Schmierereien gebeten worden.

Ob ein Zusammenhang zu den Kindern besteht, die am 29. März an der Nova-Halle randalierten, ist noch unklar. Der Schaden an dem ehemaligen Baumarkt, der später als Jugendklub diente und jetzt leer steht, wurde damals von der Polizei auf 800 Euro geschätzt.

Mehr lesen: Frau in Pasewalk kämpft gegen das Wort Flüchtlinge

zur Homepage