DORFFEST ROLLWITZ

Hier paddeln "Mäuse" über den Teich

Wenn Rollwitz Dorffest feiert, dann auch immer mit einem Schlauchbootrennen. Dank Regen stimmte der Pegelstand damit 14 Teams auf dem Parkteich um die Wette paddeln konnten.
Fred Lucius Fred Lucius
Die Feldmäuse (vorn) hatten einen richtig guten Start, verloren dann aber an der Wende Flasche und Paddel. So hatte das Team
Die Feldmäuse (vorn) hatten einen richtig guten Start, verloren dann aber an der Wende Flasche und Paddel. So hatte das Team Frauenpower in diesem Rennen die Nase vorn. Fred Lucius
Adriane Brudlo (Mitte) und Petra Marquardt vom Dorfclub haben die Anmeldungen für das Rennen entgegen genommen.
Adriane Brudlo (Mitte) und Petra Marquardt vom Dorfclub haben die Anmeldungen für das Rennen entgegen genommen. Fred Lucius
Frauen von Mitgliedern des Rollwitzer Angelvereins verkauften leckeren Kuchen. Der Erlös kommt dem Angelverein zugute.
Frauen von Mitgliedern des Rollwitzer Angelvereins verkauften leckeren Kuchen. Der Erlös kommt dem Angelverein zugute. Fred Lucius
Wenn das kein Einsatz ist: Der Sportverein Rollwitz (vorn) tritt hier gegen das Team der Feuerwehr Rollwitz an.
Wenn das kein Einsatz ist: Der Sportverein Rollwitz (vorn) tritt hier gegen das Team der Feuerwehr Rollwitz an. Fred Lucius
Alt-Bürgermeister Frank Markquardt und sein Nachfolger René Thom saßen für die Gemeindevertretung im Boot, unterstützt vo
Alt-Bürgermeister Frank Markquardt und sein Nachfolger René Thom saßen für die Gemeindevertretung im Boot, unterstützt von Tino Zander. Fred Lucius
Am Parkteich wird in den letzten Jahren das Schlauchbootrennen in Rollwitz ausgetragen. Auch diesmal verfolgten viele Gäste d
Am Parkteich wird in den letzten Jahren das Schlauchbootrennen in Rollwitz ausgetragen. Auch diesmal verfolgten viele Gäste das nasse Treiben. Fred Lucius
Sieger und Gratulanten: Bei den Frauen gewann das Team Dorfclub. Die Damen waren immerhin so schnell wie das viertschnellste T
Sieger und Gratulanten: Bei den Frauen gewann das Team Dorfclub. Die Damen waren immerhin so schnell wie das viertschnellste Team der Männer. Fred Lucius
Rollwitz.

Fällt eine „Maus” ins Wasser, kann es nicht nur nass, sondern auch lustig werden. Das haben die mitbekommen, die Gast des Schlauchbootrennens beim Rollwitzer Dorffest am Parkteich waren. Beim vollen Einsatz im Boot verlor Dörte Mentele vom Team „Feldmäuse” nicht nur die für das Ziel zu sichernde Flasche, sondern auch gleich noch das Paddel. Die „Maus” musste ins Wasser und beides wieder ins Boot hieven – das kostete Zeit und eine gute Platzierung. Egal. Das dreiköpfige Frauen-Team, neben Dörte Mentele ruderten Katrin Richter und Sandra Bugatz, bekam für den nassen Einsatz den meisten Applaus.

Wie lange gibt es das Teichpaddeln eigentlich?

Das Schlauchbootrennen auf dem Parkteich gehört seit Jahren zum Programm des Rollwitzer Dorffestes. Wie lange es schon Bestandteil des Festes ist, wussten selbst Alt-Bürgermeister Frank Markquardt und sein Nachfolger René Thom nicht ganz genau zu sagen. „25 Jahre bestimmt schon. Nach der Sanierung des Parkteiches sind wir hierher umgezogen. So musste die Verpflegung nicht immer zum Dorfteich gebracht werden und anschließend zurück zum Festplatz am Sportplatz“, erklärt Frank Marquardt.

Der Spaß steht im Vordergrund

Fraglich war beim jetzigen Dorffest allerdings, ob das Rennen am Standort auch stattfinden konnte. Der Parkteich hatte wegen der lang anhaltenden Trockenheit zu wenig Wasser. Erst die Niederschläge der Tage sorgte für den ausreichenden Pegelstand.

14 Teams bei Kindern und Jugendlichen, Frauen und Männern konnten so diesmal an den Start gehen. Wobei es um die schnellste Zeit in den von den Feuerwehren Pasewalk und Torgelow zur Verfügung gestellten Schlauchbooten ging. Im Boot der Gemeindevertretung saßen Frank Markquardt und René Thom, unterstützt von Tino Zander. Am Ende reichte es für dieses Trio nicht für einen vorderen Platz. Nicht schlimm. „Der Spaß steht im Vordergrund“, sagte Bürgermeister René Thom.

Leider keine Rollwitzer Models mehr

Erstmals seit Jahren mussten die Rollwitzer auf den gerne gesehenen Auftritt der Rollwitzer Models verzichten. Die nicht nur in Heimatdorf beliebte Truppe hat sich aufgelöst (der Nordkurier berichtete). „Ja, das ist schade. Die Rollwitzer und Gäste sind durch das Programm der Models in den vergangenen Jahren natürlich verwöhnt. Wir haben aber versucht, ein ebenso unterhaltsames Programm für Jung und Alt zu organisieren“, meinte René Thom.

Bürgermeister sieht rund 700 Gäste als positiven Beleg

Rund 700 zahlende Zuschauer am Sonnabend waren für den Bürgermeister Beleg, dass das trotz einiger ausbleibender Gäste im Vergleich zu den Vorjahren ganz gut gelungen ist. Am Nachmittag trat die Berliner Quasselstrippe Elise Bernadiene Monalizzy auf. Für ihn als neuen Bürgermeister stehe jedenfalls fest, dass das Dorffest auch weiterhin Bestandteil der kulturellen Veranstaltungen ist, betont er.

Karpfen- und Aalfang nur für Mitglieder

Da kann auch Peter Podstawa vom Angelverein Rollwitz nur zustimmen. Er und seine Mitstreiter sowie deren Frauen verkauften Fischbrötchen und selbst gebackenen Kuchen im Festzelt. Die Einnahmen kommen dem Verein zugute, der mit dem Geld Fischbesatz für den Dorfteich kauft. An dem, das stellt Peter Podstawa ausdrücklich klar, nur die Rollwitzer Mitglieder des Vereins auf Aal- oder Karpfenfang gehen dürfen.

zur Homepage