Hans-Ulrich Kage aus Löcknitz wird seit Montag vermisst.
Hans-Ulrich Kage aus Löcknitz wird seit Montag vermisst. NK-Grafik / Polizei
Fahndung

Hunde suchen vermissten Mann aus Löcknitz

Mit elf Hunden haben ehrenamtliche Helfer und Polizisten ein Waldgebiet nördlich von Löcknitz durchkämmt. Eine Spur führte auch in Richtung des Sees.
Löcknitz

Die Suche nach Hans-Ulrich Kage aus Löcknitz geht weiter. Seit Montag wird der 66-Jährige vermisst. Auch der Einsatzverband Rettungshunde MV konnte den Mann nicht finden.

Mit elf Hunden und 23 Leuten haben die ehrenamtlichen Helfer unter anderem ein Waldgebiet nördlich von Löcknitz durchkämmt, teilte Zugführer Uwe Becker am Freitag mit. Flächensuchhunde hätten großräumig nach menschlichem Geruch gesucht. Zusätzlich habe ein Mantrailer, ein Personensuchhund, gezielt nach Hans-Ulrich Kage gefahndet. Wirklich fündig sei man leider nicht geworden. Ein Hund habe Richtung See gewiesen. Die Spur habe sich aber verloren. Sieben Stunden habe der Einsatz gedauert und sei gegen Mitternacht beendet worden. Die Hunde und ihre Besitzer kommen aus dem Raum Neubrandenburg und Greifswald.

Mehr lesen: Polizei sucht vermissten Mann aus Löcknitz

Bereitschaftspolizisten, Bundespolizisten und Wasserschutzpolizisten hatten die Gegend in dieser Woche ebenfalls durchforstet. Zwei Suchhunde der Polizei waren zum Einsatz gekommen. Von einem Schlauchboot aus war der Uferbereich des Löcknitzer Sees mit einem Sonargerät gescannt worden.

Der Löcknitzer war zuletzt am Montag gegen 13.30 Uhr in seiner Wohnung gesehen worden. Ohne Handy, ohne seine Tabletten, mit ein wenig Bargeld war der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung aufgebrochen, erklärte Polizeisprecher Ben Tuschy. Er ist ungefähr 1,80 Meter groß, hat kurze, dunkelblonde Haare und eine normale Figur. Bekleidet ist er mit einem grauen T-Shirt, einer Jogginghose in Tarnfleckenoptik, blauen Gartenschuhen und blauen Socken.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Hans-Ulrich Kage geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Pasewalk unter Telefon 03973 220224, den Notruf der Polizei unter 110 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Homepage