:

Immer mehr Besucher kommen

Wann können wir denn endlich loslegen? Die großen und kleinen Wichtel warten auf ihren Einsatz.
Wann können wir denn endlich loslegen? Die großen und kleinen Wichtel warten auf ihren Einsatz.
Angela Stegemann

Der lebendige Adventskalender entwickelt sich in Pasewalk allmählich zu einer Massenbewegung. An jedem Abend kommen zwischen 30 und 40 Leute, um sich überraschen zu lassen.

Sankt Marien öffnet die  großen Türen. Die Stühle in der Winterkirche sind schnell besetzt. Leute aller Altersgruppen haben sich eingefunden. Sie erleben zum Öffnen des 21. Türchens nicht nur eine kleine Überraschung, singen Weihnachtslieder oder naschen Plätzchen. Es wird sogar ein kleines Theaterstück aufgeführt. Die Akteure haben dafür vorher geprobt. Sie setzen sich rote Zipfelmützen auf. Und spielen die Fleißigen, die von Haus zu Haus gehen. Sie putzen Fenster, fegen und wischen. Maybrit Kliewe moderiert das Ganze. Während sich mancher in der Winterkirche wünscht, dass die Wichtel auch einmal zu ihm nach Hause kommen, gelangen die Wichtel nicht in das letzte Gebäude. Dort lernen sie, dass man auch einmal ruhen und sich beschenken lassen muss.

Küster Dietmar Wohlgemuth ist der Wichtelmeister. Er spielt auf der Gitarre. Dabei ist auch ein neues Gesicht: Johannes Grashof. Er ist Pasewalks neuer Pastor, schaut schon mal vorbei und will im Januar aus dem Rheinland ins Vorpommersche ziehen.

Der lebendige Adventskalender ist in Pasewalk zu einer Erfolgsgeschichte geworden, freut sich Maybrit Kliewe. Die Handvoll Leute, die sich noch vor Jahren versammelte, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen, hat Zuwachs bekommen. Es sind längst nicht mehr nur die Christen, die sich dann treffen, erzählt ihre Tochter Jennyfer Kliewe. Sie brachte beispielsweise Susann Tykwer mit. Dieser gefällt die Aktion so sehr, dass sie gleich einen Wichtel spielte.

Wer am Montag beim Lebendigen Adventskalender dabei sein möchte, der kann sich um 18 Uhr beim Friedhof an der Stettiner Chaussee einfinden. Dort ist dann Familie Zimmermann am Zug.