Unsere Themenseiten

:

In Strasburg wird weiter kräftig gebuddelt

Trotz Schmuddelwetter gehen die Bauarbeiten am 1. Siedlungsweg und am angrenzenden Grünen Weg in Strasburg weiter. Im Grünen Weg (Foto) werden die Leitungen für die Wasserver- und Abwasserentsorgung und anschließend die Straße erneuert.
Trotz Schmuddelwetter gehen die Bauarbeiten am 1. Siedlungsweg und am angrenzenden Grünen Weg in Strasburg weiter. Im Grünen Weg (Foto) werden die Leitungen für die Wasserver- und Abwasserentsorgung und anschließend die Straße erneuert.
Fred Lucius

Die Baubetriebe sind eher skeptisch: Wegen leerer Kassen in den Kommunen erwarten sie 2014 nicht all zu viele Aufträge. Doch in Strasburg soll auch in diesem Jahr einiges passieren. Das milde Wetter lässt es zu.

"Mistwetter", schimpft der Bauarbeiter am Grünen Weg in Strasburg und stapft mit den Gummistiefeln durch den knöcheltiefen Modder. Das milde Winterwetter macht es möglich, dass die Tief- und Wasserbau GmbH Eggesin in dem Verbindungsweg zwischen dem 1. und 2. Siedlungsweg in Strasburg schon wieder arbeiten kann. Bevor die Straße erneuert wird, kommen hier neue Wasser- und Abwasserleitungen in die Erde. Schrittweise passiert dies auch im zweiten Bauabschnitt des 1. Siedlungsweges. Die Arbeiten bei diesem Großprojekt sollen im Juni abgeschlossen werden.

Gebaut wird derzeit auch schon wieder am Mühlbach zwischen dem Hellteich, Thomas Müntzer Straße und der Bundesstraße 104 in Strasburg. In der Stadt soll in diesem Jahr ein weiteres größeres Bauvorhaben in Angriff genommen werden - die Erneuerung der Lindenstraße von der Bahnhofstraße bis zum Abzweig Karl Liebknecht Straße. In Aussicht gestellt ist zudem der Ausbau der Eisenbahnbrücke an der Schönhausener Straße. Auf dem Plan für 2014 stehen zudem erste Sanierungsarbeiten am Rathaus der Stadt. Auch am Bahnübergang soll ab Herbst gebaut werden.