Es steht fast nur noch die Hülle des Strasburger Kulturhauses.
Es steht fast nur noch die Hülle des Strasburger Kulturhauses. Fred Lucius
Die Pasewalk Feuerwehr war mit einer Drehleiter angerückt, um aus der Luft zu löschen.
Die Pasewalk Feuerwehr war mit einer Drehleiter angerückt, um aus der Luft zu löschen.
Die Löscharbeiten dauert am Donnerstagvormittag noch an.
Die Löscharbeiten dauert am Donnerstagvormittag noch an. Fred Lucius
Kameraden aus fünf Feuerwehren waren bei dem Brand im Einsatz.
Kameraden aus fünf Feuerwehren waren bei dem Brand im Einsatz. Fred Lucius
Ob von dem Gebäude noch etwas zu retten ist, ist noch unklar.
Ob von dem Gebäude noch etwas zu retten ist, ist noch unklar. Fred Lucius
Immer wieder mussten am Vormittag Glutnester gelöscht werden.
Immer wieder mussten am Vormittag Glutnester gelöscht werden. Fred Lucius
Bei dem Feuer im Kulturhaus wird Brandstiftung vermutet.
Bei dem Feuer im Kulturhaus wird Brandstiftung vermutet. Fred Lucius
Brandstiftung vermutet

▶ Kulturhaus Strasburg abgebrannt – Kanister gefunden

Das dürfte so manchem Strasburger Tränen in die Augen treiben: In der Nacht zu Donnerstag ist das Kulturhaus abgebrannt. Die Löscharbeiten laufen noch.
Strasburg

Schock in Strasburg: In der Nacht zu Donnerstag ist ein Feuer im Strasburger Kulturhaus ausgebrochen, das das Gebäude weitestgehend zerstört hat. Die Feuerwehr wurde nach Angaben von Strasburgs Gemeindewehrführer René Gosse gegen 3.30 Uhr informiert. Beim Eintreffen der Kameraden stand das Gebäude bereits in Flammen.

[Video]

Noch am Vormittag hatten Kameraden aus fünf Feuerwehren mit den Löscharbeiten zu tun, immer wieder tauchten Glutnester auf. Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute aus den Wehren Strasburg, Blumenhagen, Groß Luckow, Neuensund und Pasewalk. Letztere waren mit der Drehleiter vor Ort, um das Feuer von oben zu löschen.

Einbruch tags zuvor

Ob von der „Seele von Strasburg” noch etwas zu retten ist, glaube er nicht, meinte Wehrführer Gosse. Vom linken Teil des Hauses waren nur noch die Grundmauern stehen geblieben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Mehr zum Thema: Kulturhaus Strasburg lichterloh in Flammen

Nach Nordkurier-Informationen wird bei dem Feuer von Brandstiftung ausgegangen. Im Gebäude soll ein Kanister gefunden worden sein. Nach Angaben von Strasburgs Bürgermeisterin Heike Hammermeister-Friese (CDU) war in das Kulturhaus am Tag zuvor eingebrochen worden. Die Täter haben Scheiben und Türen zerschlagen und randaliert.

Kulturministerin und Landrat kommen

„Mir fehlt die Sprache”, sagte die Bürgermeisterin. Nach ersten Schätzungen betrage der Schaden rund 3,5 Millionen Euro. „Das ist ein herber Verlust für die Kulturschaffenden und Bürger der Stadt Strasburg sowie unserer Region sowie auch ein Rückschlag für gemeinsame Projekte”, sagte der zweite Stellvertreter des Landrates Dietger Wille. Wille, der als Dezernent sowohl für Brand- und Katastrophenschutz als auch für Kultur und Bildung im Kreis verantwortlich zeichnet, zeigte sich angesichts des völlig ausgebrannten Gebäudes, das einen festen Platz in der Stadt und ihrer Geschichte hatte, erschüttert.

Am Nachmittag soll es einen Vor-Ort-Termin in Strasburg mit Bettina Martin, MV-Ministerin für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Landrat Michael Sack (CDU), Vorpommern-Staatssekretär Heiko Miraß (SPD) und der Bürgermeisterin geben. Bettina Martin hat ihren Wahlkreis in der Uecker-Randow-Region. „Wir wollen beraten, wie wir diesen Verlust ausgleichen und die Entwicklung des kulturellen Lebens im Kreis weiter voranbringen können”, sagte Dezernent Wille.

 

 

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage