Festnahme
Mann aus Strasburg soll Kinder missbraucht haben

Der Mann aus Strasburg soll mehrere 7 bis 14 Jahre alte Mädchen missbraucht haben
Der Mann aus Strasburg soll mehrere 7 bis 14 Jahre alte Mädchen missbraucht haben
Nordkurier

Ein Mann aus Strasburg soll mehrere Mädchen sexuell missbraucht haben. Er soll bereits von der Polizei festgenommen worden sein.

Gerade erst wurde der mutmaßliche Mörder der kleinen Leonie gefasst, da gibt es offenbar einen neuen Fall, bei denen Kinder misshandelt wurden und leiden mussten. Ein Mann aus Strasburg soll mehrere Mädchen sexuell missbraucht haben. Dies bestätigte Oberstaatsanwältin Beatrix Heuer am Dienstag dem Nordkurier.

Die Kinder sollen zwischen sieben und 14 Jahre alt sein. Wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs sei der Mann, dessen Alter Heuer auf Mitte 30 angibt, am Wochenende in Strasburg festgenommen und Haftbefehl erlassen worden. Nach Nordkurier-Informationen sind dabei Spezialkräfte der Polizei zum Einsatz gekommen, was die Sprecherin der Staatsanwaltschaft aber nicht bestätigen wollte.

Tatvorwurf Kinderpornografie

Weil es keine weiteren Informationen gab, hieß es zunächst, dass die Festnahme in Zusammenhang mit einem Fall von Kinderpornografie steht. Weitere Angaben oder Informationen wollte die Oberstaatsanwältin am Dienstag nicht machen. Es gehe um einen sehr sensiblen Tatvorwurf, bei dem die betreffende Person sehr schnell stigmatisiert werde. Man stehe erst am Anfang von umfangreichen Ermittlungen, sagte Heuer.

Wie in Strasburg zu erfahren war, soll es sich bei dem Mann um einen 34-Jährigen handeln. Betroffen von dem sexuellen Missbrauch seien insgesamt sechs Kinder und Jugendliche. Eltern hätten den Kontakt zur Polizei gesucht.

Nach Angaben von Helmut Grams, Geschäftsführer des Awo-Kreisverbandes Uecker-Randow, hat eine Mitarbeiterin des Awo-Jugendhauses eine Familie darauf aufmerksam gemacht, dass ihre 13-jährige Tochter mehrfach in Begleitung des 34-Jährigen war. Er sei aber kein Mitarbeiter des Awo-Jugendhauses gewesen und habe dort auch nicht ehrenamtlich gearbeitet.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 22. Januar 2019, aktualisiert.