POLIZEI

Mann in Pasewalk tot aufgefunden

In Pasewalk wurde am Dienstagmorgen ein Mann tot aufgefunden. Die Ermittler gehen von einer Selbsttötung aus.
Rainer Marten Rainer Marten
In Pasewalk wurde ein Mann tot aufgefunden.
In Pasewalk wurde ein Mann tot aufgefunden.
Pasewalk.

Am Dienstagmorgen wurde gegen fünf Uhr in der Pasewalker Baustraße ein Mann tot aufgefunden. Alle Umstände deuten darauf hin, dass sich der Mann selbst getötet hat, teilte auf Nachfrage eine Sprecherin der Polizeiinspektion Anklam mit. Aus Rücksicht auf die Hinterbliebenen gab sie keine weiteren Details bekannt. Nach Nordkurier-Informationen hat sich der Mann aus dem Fenster eines Plattenbaus gestürzt und erlag seinen schweren Verletzungen.

Im Normalfall berichtet der Nordkurier nicht über Selbsttötungen. Ausnahmen bilden unter anderem Fälle, die sich in der Öffentlichkeit abspielen bzw. die Öffentlichkeit gebeten wurde, bei der Suche zu helfen.

Wer Selbstmordgedanken hat, sollte sich bitte an die Telefonseelsorge wenden. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und 24 Stunden am Tag unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Der Anruf taucht auch nicht auf der Telefonrechnung auf, ebenso nicht im Einzelverbindungsnachweis.

zur Homepage

Kommentare (2)

Könnte nicht auch der Nordkurier hier besser "Freitod" oder wenigstens "Selbsttötung" verwenden?

... ob dieser Mensch den "Freitod" gewählt hat... Ich will hier auch kein Urteil hierrüber abgebe.

Allerdings wohne ich in der Nähe des "Tatortes".... keine 50m entfernt, um genau zu sein...

Ich war um ca. 8 Uhr in der nähe des geschehens, wo schon alles vorbei war.

Ob dieser Mensch wirklich den "Freitod" gewählt hat, oder jemand nachgeholfen hat, kann ich nicht sagen, da ich erst später vor Ort wahr.

Ich finde aber, wenn jemand in Schwierigkeiten steckt, sollte man sich Hilfe holen. Entsprechende Infos wurden im Beitrag genannt...