WINDKRAFT SCHULD?

Nach sechs Rücktritten: Chaos in der Gemeinde Krackow

In der Gemeinde Krackow haben Bürgermeister Alfred Hopfinger und fünf Gemeindevertreter das Handtuch geworfen. Ihnen war offenbar der Druck der Bürger im Zusammenhang mit den geplanten Windeignungsgebieten zu groß geworden.
Die Ruhe trügt: In Krackow rumort es.
Die Ruhe trügt: In Krackow rumort es. Rainer Marten
Krackow.

Brunhilde Hahn, Karl-Friedrich Krause und Arnim Völker (alle CDU), Horst Wendt (Wählergemeinschaft Bauernverband) und Simone Munske (Die Linke) haben am Dienstag ihren Rücktritt als Gemeindevertreter in Krackow eingereicht. Zuvor war Bürgermeister Alfred Hopfinger (Wählergemeinschaft Bauernverband) von seinem Amt zurückgetreten.

Die Geschäfte der Gemeinde führt jetzt Hans-Peter Bobrowski (Die Linke). Tobias Herzfeld (Einzelbewerber) ist weiterhin als Gemeindevertreter tätig. Die Vertretung ist aber...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Krackow

Kommende Events in Krackow (Anzeige)

zur Homepage