BÜRGERMEISTER VERURTEILT TAT

Nazi-Schmierereien in Rossow

Sowohl die Werbewand als auch ein Versorgungshäuschen an der Rossower Bushaltestelle hat jemand für seine zweifelhaften Botschaften missbraucht.
Die beschmierte Bushaltestelle in Rossow.
Die beschmierte Bushaltestelle in Rossow. ZVG
Rossow ·

Am Wochenende haben Unbekannte in Rossow bei Löcknitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) die noch nicht vergebene Werbewand der Firma Schwarz Außenwerbung aus Konstanz in der Bushaltestelle und die benachbarten Telekom- beziehungsweise Energie-Versorgungskästen mit Nazisymbolen beschmiert. Letztere hat jemand mit den Farben der Reichsflagge Schwarz, Weiß, Rot verunstaltet. Auf der Werbewand wurde der Schriftzug „Nazi Kiez“ angebracht.

Rossows Bürgermeister Edmund Gebner verurteilte am Sonntag die Schmierereien. Am Montag will er das Amt informieren.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rossow

zur Homepage

Kommentare (1)

Wenn Bildung fehlt dann ist’s nicht weit her mit solchen Schmierereien...