Als die Neue Philharmonie MV Joseph Haydns Sinfonie Nr. 45 auführte, verließen die Musiker während des letzten
Als die Neue Philharmonie MV Joseph Haydns Sinfonie Nr. 45 auführte, verließen die Musiker während des letzten Satzes nach und nach die Bühne. Gabriel Kords
Für den Schlussapplaus stand das Orchester dann wieder in voller Stärke auf der Bühne.
Für den Schlussapplaus stand das Orchester dann wieder in voller Stärke auf der Bühne. Gabriel Kords
Konzert

Orchester-Musiker verlassen während der Aufführung die Bühne

Was war denn da los? Als die Neue Philharmonie MV in Pasewalk Joseph Haydns Sinfonie Nr. 45 aufführte, hörten die Musiker im letzten Satz nach und nach auf zu spielen und verließen die Bühne.
Pasewalk

Nanu, was geht denn hier vor sich? Was am Sonntagnachmittag auf der Bühne des „Historischen U“ in Pasewalk stattfand, hätte Unkundige durchaus irritieren können. Dabei führte die Neue Philharmonie MV Joseph Haydns Sinfonie Nr. 45 bloß so auf, wie sie ursprünglich gedacht war. Und das bedeutet: Die Musiker hören während des letzten Satzes nach und nach auf zu spielen und verlassen die Bühne.

Lesen Sie auch: Stadt.Land.Klassik! startet in Malchow furios in den Juni

Der Komponist hatte das wegen einer Auseinandersetzung so geplant

Haydn hatte dieses Manöver wegen einer Auseinandersetzung mit dem Auftraggeber des Werks ausdrücklich so vorgesehen. Und obwohl Pasewalk bereits die vierte Station der Juni-Welle von „Stadt.Land.Klassik!“ war, konnten die Orchestermitglieder hier erstmals tatsächlich während des Stückes die Bühne verlassen und nicht bloß aufhören zu spielen. Denn an den vorherigen Spielstätten in Malchow, Ueckermünde und Teterow hatte der Platz hinter der Bühne dafür schlicht nicht ausgereicht. In Pasewalk war es nun allerdings so weit – sehr zum Amüsement der Zuhörer, die von den Moderatoren „vorgewarnt“ worden waren.

Nächste Spielzeit von „Stadt. Land. Klassik!” im Oktober

Die Musiker kehrten danach allerdings allesamt auf die Bühne zurück: erstens für den wohlverdienten Applaus und zweitens, weil das Programm noch gar nicht zu Ende war. Ebenfalls Premiere in Pasewalk feierten Juan-Esteban Rendón als Violinsolist bei Beethovens Zweiter Violinromanze als auch Dirigent Keuntae Park. Die nächste Spielzeit von „Stadt.Land.Klassik!“ ist für Oktober geplant.

Mehr lesen: Stadt.Land.Klassik!-Chef hat geheiratet

zur Homepage