:

Pasewalk bleibt Außenstandort vom Landratsamt

Viel öffentliches Interesse gab es beim Tag der offenen Tür nicht, dafür aber gute Nachrichten.
Viel öffentliches Interesse gab es beim Tag der offenen Tür nicht, dafür aber gute Nachrichten.
Angela Stegemann

Kaum Besucher beim Tag der offen Tür des Landkreises. Und das obwohl es gute Nachrichten gibt: 250 Mitarbeiter des Landkreises dürfen in Pasewalk bleiben.

Die Fahrbibliothek des Altkreises Uecker-Randow wurde schon im Mai 2012 stillgelegt. Der Bus war altersschwach. Vom Land gab es kein Geld, um einen neuen zu kaufen. Der Inhalt aus dem dicken Bauch des Busses wird gerade unter die Leute gebracht. Nicht nur Kitas, Schulen und die wenigen Dorf-Bibliotheken profitieren davon. Beim Tag der offenen Tür des Landkreises wurden etliche Bücher verkauft, 50 Cent für jedes.Auch wenn die Leseratten traurig über das wirkliche Ende der Fahrbibliothek waren, es gab auch gute Nachrichten. Die übermittelte der stellvertretende Landrat Jörg Hasselmann: Pasewalk als Außenstandort des Landratsamtes bleibt erhalten. Rund 250 Leute arbeiten dort. Zu denen, die ständig zu den anderen Standorten fahren müssen, gehört die Leitungsebene.