Zwei neue Säulen mit vier Ladepunkten stehen nun E-Autofahrern vor dem Pasewalk-Center zur Verfügung.
Zwei neue Säulen mit vier Ladepunkten stehen nun E-Autofahrern vor dem Pasewalk-Center zur Verfügung. Mathias Scherfling
Elektromobilität

Pasewalk hat neue E-Ladesäulen

Das Energieunternehmen EnBW hat in Pasewalk vier Schnellladepunkte geschaffen. In fünf Minuten sollen so 100 Kilometer Reichweite möglich sein.
Pasewalk

Wenn man daran vorbei geht, sehen die beiden neuen Schnellladesäulen des Energieunternehmens EnBW fast unscheinbar aus. Dabei haben sie es in sich. Stellen sie doch vier hochmoderne Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils 300 Kilowatt zur Verfügung. Über die gängigen Anschlüsse können sie, je nach Aufnahmeleistung des Fahrzeugs, in nur fünf Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden. „Wie an allen Ladepunkten der EnBW fließt auch in Pasewalk Ökostrom“, versicherte Pressereferentin Henrike Reichert. Der Ladestandort befinde sich im Gewerbegebiet an der Torgelower Straße, wo die E-Autofahrer die Einkaufsmöglichkeiten während der Ladezeit ideal nutzen könnten.

Auch interessant: Ladenetz für E-Autos in Tourismusregion soll wachsen

Mit diesem weiteren öffentlichen Elektroauto-Ladestandort wird das HyperNetz des Energieunternehmens EnBW ergänzt. Verwaltet wird die Immobilie durch die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG, die für den Ladeinfrastrukturausbau in Deutschland mit der EnBW zusammenarbeitet.

Mehr lesen: Jatznicker gelingen Reichweiten-Rekorde mit dem E-Auto

zur Homepage