Bis zu 450 Demonstranten gingen am Montag gemeinsam durch Pasewalk. Ein paar hatten Luftballons dabei.
Bis zu 450 Demonstranten gingen am Montag gemeinsam durch Pasewalk. Ein paar hatten Luftballons dabei. Susanne Böhm
Coronavirus

Pasewalker demonstrierten wieder friedlich

Abgesehen von Schlagschutzhandschuhen gab es laut Polizei bei der sechsten Corona-Demo in Pasewalk keine weiteren Vorkommnisse. Ein paar Demonstranten hatten Luftballons dabei.
Pasewalk

Die sechste Corona-Demo am Montagabend in Pasewalk ging nach Angaben der Polizei weitgehend friedlich über die Bühne. Veranstalter Dirk Stegemann von der Initiative „Pasewalk steht auf” hatte die Teilnehmer eindringlich aufgefordert, sich an Hygieneregeln zu halten und keine Gewalt anzuwenden, nachdem es in der Vorwoche zwischen Demonstranten und Polizei zu einer Auseinandersetzung mit Pfefferspray-Einsatz gekommen war. Dieses Mal lief die Veranstaltung laut Polizei ohne Pfefferspray ab.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Allerdings wurden bei einem Teilnehmer Schlagschutzhandschuhe festgestellt, teilte Polizeisprecher Andrej Krosse in der Nacht zum Dienstag mit. Die Person wurde im Nachhinein identifiziert, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Lesen Sie auch: „Kommt die Impfpflicht, gehen wir!“

Nach Schätzungen der Polizei waren in der Spitze 450 Demonstranten in Pasewalk unterwegs. Einige hatten Plakate, andere Luftballons dabei. In Penkun schätzte die Polizei am selben Abend 80 Teilnehmer.

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage