IMMER MEHR EINSÄTZE

Pasewalks Feuerwehr zieht schwierige Bilanz

Inmitten der Kameraden der Pasewalker Feuerwehr, beide Hände auf den Stock gestützt, verfolgte Erwin Dittmann das Geschehen. Für den 91-Jährigen sollte es bei der Jahresversammlung eine Überraschung geben.
Zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhielten ihre Ausweise überreicht: Fiona Hellmich, Judith Gebert, Emy Freuer, Lucas
Zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhielten ihre Ausweise überreicht: Fiona Hellmich, Judith Gebert, Emy Freuer, Lucas Brehmer Jim Lucas Hinze, Maikoa Koch, Sophie Lange, Aimeè Soley Berg, Achim Ristau und Noel-Jeremy Rebenstock. Rainer Marten
Marko Stange ehrt Erwin Dittmann für seine 70-jährige Mitgliedschaft. Bis 1990 arbeitete Dittmann als Kreisausbilder
Marko Stange ehrt Erwin Dittmann für seine 70-jährige Mitgliedschaft. Bis 1990 arbeitete Dittmann als Kreisausbilder und war von 1994 bis Februar 1998 Fachwart für Ausbildung. Schließlich leitete er lange Zeit die Ehrenabteilung im Kreisfeuerwehrverband. Rainer Marten
Zum Feuerwehrmann befördert wurden (von links)  John-Lucas Rebenstock, Michael Schwarz,  Manuel Pellny und Danny Thiel.
Zum Feuerwehrmann befördert wurden (von links) John-Lucas Rebenstock, Michael Schwarz, Manuel Pellny und Danny Thiel. Rainer Marten
Hohe Ehrung für Wehrführer Marco Freuer. Der Pasewalker erhielt von Kreisbrandmeister Marco Stange das Ehrenkreuz in
Hohe Ehrung für Wehrführer Marco Freuer. Der Pasewalker erhielt von Kreisbrandmeister Marco Stange das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes überreicht. Rainer Marten
Pasewalk.

Die Ansage von Wehrführer Marco Freuer war klar: 162 mal rückten die Kameraden im Jahr 2019 aus, um Brände zu löschen oder Menschen in Not zu helfen. Zwei Dutzend mehr als noch im Jahr zuvor. Bei 25 der Einsätze ging es richtig zur Sache. Es brannten entweder Gebäude, Waldstücke, Fahrzeuge, Müll- oder Papiercontainer.

Nur wenige Kameraden für Tageseinsätze

Bewältigt wurden all diese Hilferufe, doch die Einsatzbereitschaft bereitet dem Wehrführer weiter Kopfzerbrechen. Knapp die Hälfte der Einsätze fielen während der Tageszeit von sechs bis 16 Uhr an. In dieser Zeit, so Marco Freuer, stünden in der Regel nur zehn bis 14 Kameraden zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund spiele nach wie vor die Gewinnung weiterer Mitglieder eine außerordentliche Rolle.

Ehrung für langjährige Treue

In das Jahr 2019 startete die Feuerwehr mit 100 Mitgliedern, einschließlich der 15 Angehörigen in der Jugendfeuerwehr. Zum Jahresende zählte die Wehr 112 Kameraden. Darunter befinden sich neun neue Mitglieder für den aktiven Dienst. Zu den besonderen Projekten des vergangenen Jahres, so Marco Freuer, gehört der Schulunterricht „Feuerwehr“ an der Regionalschule.

Nach den Grußworten, unter anderen von Bürgermeisterin Sandra Nachtweih, ehrte die Wehr langjährige und aktive Kameraden. Nicht schlecht staunte schließlich Hauptbrandmeister Erwin Dittmann, der so aufmerksam den Bericht verfolgt hatte. Der 91-Jährige wurde für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bis 1990 arbeitete Dittmann als Kreisausbilder und war von 1994 bis Februar 1998 Fachwart für Ausbildung. Schließlich leitete er lange Zeit die Ehrenabteilung im Kreisfeuerwehrverband.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage