Überlaute Musik hat die Polizei in Pasewalk beendet. Die Beamten nahmen die Musikbox mit aufs Revier.
Überlaute Musik hat die Polizei in Pasewalk beendet. Die Beamten nahmen die Musikbox mit aufs Revier. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Schlager oder Volksmusik?

Polizei beendet überlaute Musik aus extrem großer Box

Ein 20-jähriger sorgte nachts mit einem Ghettoblaster für einen Polizeieinsatz. Ein Fluchtversuch half ihm aber gar nichts.
Pasewalk

Mit lauter Musik sorgte ein Pasewalker in der Nacht zu Dienstag für Ärger. Der 20-Jährige war gegen 23.15 Uhr mit einem Fahrrad und einer laut Polizeisprecher Andrej Krosse „extrem großen Musikbox mit überlauter Musik“ in der Bahnhofstraße unterwegs. Er habe wohl eine Ein-Mann-Party veranstaltet. Polizisten nahmen ihm das Gerät weg.

+++Kleines Festival lockt mit Musik, Tanz und Sport ans Haff+++

Zuvor habe er versucht, zu flüchten. Die Polizisten haben ihn aber eingeholt. Wie Andrej Krosse erklärte, kann sich der Mann seinen Ghettoblaster bei der Polizei in Pasewalk abholen. Die tragbare Stereoanlage sei nicht konfisziert, sondern nur zeitweilig aus dem Verkehr gezogen worden, um die Ruhestörung zu beenden und die öffentliche Ordnung wieder herzustellen. Welche Art von Musik der Mann hörte, Schlager, Volksmusik oder etwas anderes, fand keinen Eingang ins Polizeiprotokoll.

Aus der Region: Gülle wird wohl bis nach Pasewalk und Dargitz stinken

zur Homepage