DEUTSCH-POLNISCHE GRENZE

Polizei verhaftet mutmaßlichen Betrüger

Bundespolizisten ging bei einer Fahrzeugkontrolle ein gesuchter Pole ins Netz. Der Mann wurde schon seit 2013 mit einem Haftbefehl gesucht. Ihm wird in mehreren Fällen Betrug vorgeworfen.
Daniel Focke Daniel Focke
Die Bundespolizei hat bei einer Grenzkontrolle einen Polen erwischt, gegen den ein internationaler Haftbefehl vorlag.
Die Bundespolizei hat bei einer Grenzkontrolle einen Polen erwischt, gegen den ein internationaler Haftbefehl vorlag. Nordkurier
Pomellen.

Bei der Kontrolle eines Fahrzeuges auf der A 11 am Nachmittag des 9. Januar stellten Beamte der Bundespolizei aus Pasewalk fest, dass gegen den Fahrer ein internationaler Haftbefehl vorliegt. Er wurde durch die Bundespolizisten vor Ort in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze festgenommen.

Der polnische Staatsangehörige wurde wegen begangener Betrugsdelikte durch den polnischen Staat per Haftbefehl aus dem Jahr 2013 gesucht. Der 55-Jährige soll im Rahmen der internationalen Rechtshilfe nach Polen ausgeliefert werden. Die Eröffnung des Haftbefehls am zuständigen Amtsgericht soll am 10. Januar erfolgen.

zur Homepage