Am frühen Donnerstagmorgen beschädigten bisher unbekannte Täter auf dem Bahnhof Pasewalk zwei Scheiben im Regio
Am frühen Donnerstagmorgen beschädigten bisher unbekannte Täter auf dem Bahnhof Pasewalk zwei Scheiben im Regionalexpress 3300. (Symbolfoto) NK-Archiv
Zeugen gesucht

Scheiben eines Zuges in Pasewalk mit Feuerlöscher zerstört

Ein Regionalexpress wartete in der Nacht im Pasewalker Bahnhof auf seine Weiterfahrt. Diese Zeit nutzten bislang unbekannte Täter, um in dem Zug zu randalieren.
Pasewalk

Am frühen Donnerstagmorgen beschädigten bisher unbekannte Täter auf dem Bahnhof Pasewalk zwei Scheiben im Regionalexpress 3300. Das teilte die Polizei mit. Der Zug stand dort einige Zeit und sollte planmäßig um 4.18 Uhr von Pasewalk nach Stralsund fahren.

Mehr lesen: Zug stößt mit Mann zusammen, der läuft barfuß weg – und meldet sich

Der beziehungsweise die Täter nutzten bei der Sachbeschädigung einen Feuerlöscher sowie einen Nothammer, welche aus den vorhandenen Befestigungen gerissen wurden. Die am Tatort vorgefundene Spurenlage lässt laut Polizei darauf schließen, dass die Scheiben von innen heraus zerstört worden sind.

Auch interessant: Gratis-WLAN im Regionalexpress – das plant die Bahn ab 2026

Die bei der Randale genutzten Gegenstände wurden sichergestellt und die Bundespolizei Pasewalk hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Tathergang machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03973-2047-0 zu melden.

zur Homepage