Horst Thiessenhusen diente im Zweiten Weltkrieg als Funker der Infanterie-Nachrichten-Ersatz-Kompanie 522. Im Alter von 30 Jah
Horst Thiessenhusen diente im Zweiten Weltkrieg als Funker der Infanterie-Nachrichten-Ersatz-Kompanie 522. Im Alter von 30 Jahren kam er zwischen Penkun und Tantow ums Leben. ZVG
Heide Thiessenhusen und Autor Günter Höppner trafen sich im Sommer in Mescherin.
Heide Thiessenhusen und Autor Günter Höppner trafen sich im Sommer in Mescherin. ZVG
Zweiter Weltkrieg

Schicksal nach 75 Jahren aufgeklärt

75 Jahre lang wussten Heide Thiessenhusen und ihre Familie nicht, wo ihr Familienangehöriger im Zweiten Weltkrieg gefallen ist. Durch einen Zufall verschaffte ein Mann aus der Nähe von Penkun der Familie Gewissheit.
Penkun

Es ist eine besondere Verbindung, die Heide Thiessenhusen seit diesem Sommer zu dem uckermärkischen Örtchen Mescherin bei Penkun hat. Und das, obwohl die 81-Jährige rund 400 Kilometer von dem Ort trennen. Sie ist Hamburgerin. Um diese Bindung zu verstehen, muss man 75 Jahre in der Zeit zurückgehen. Denn so lange wusste Heide Thiessenhusen nicht, wo ihr Familienangehöriger...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage