BUNDESSTRAßE BEI POLZOW

Sperrung nach Feldbrand aufgehoben

Wieder ein Funkenflug: Bei Polzow kam es am Samstagnachmittag zu einem Feldbrand, der sich schnell ausbreitete.
Die Bundesstraße 104 musste zwischenzeitlich gesperrt werden.
Die Bundesstraße 104 musste zwischenzeitlich gesperrt werden. V. Jüstel
Polzow.

Am Sonnabend gegen 14:15 Uhr wurde der Leitstelle ein Brand auf einem Feld zwischen Polzow und Papenbeck, nahe der B 104, gemeldet. Dort geriet eine Strohpresse durch Funkenflug in Flammen und wurde vollständig zerstört. Das Feuer griff auf den Stoppelacker über und drohte sich auf ein benachbartes, noch nicht abgeerntetes Feld auszudehnen.

Hoher fünfstelliger Schaden

Die B 104 musste im Zuge der Löscharbeiten und wegen der eingeschränkten Sicht durch den qualm zeitweise gesperrt werden. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Pasewalk, Zerrenthin und Polzow. Gegen 15:00 Uhr waren die Löscharbeiten beendet,die Vollsperrung konnte aufgehoben werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 67.000 Euro.

Hitze, Funkenflug und manchmal auch Unachtsamkeit haben in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Bränden in der Region geführt. Der Ort Sadelkow entkam am Freitag nur knapp einer Katatstrophe.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Polzow

Kommende Events in Polzow (Anzeige)

zur Homepage