WIRTSCHAFT IN CORONA-ZEITEN

Stadt stundet Firmen Steuern und Mieten

Pasewalk will den Unternehmen auf Antrag die Gewerbesteuern und auch die Mieten stunden, wenn diese städtische Gewerbeimmobilien nutzen. Auch der Unternehmerverein biete seine Hilfe an. Der erste Unternehmerabend wurde indes abgesagt.
Das Kontaktverbot ist in der Gaststätte „Alte Schmiede“ in Pasewalk, die für ihre Mittagsversorgung beka
Das Kontaktverbot ist in der Gaststätte „Alte Schmiede“ in Pasewalk, die für ihre Mittagsversorgung bekannt ist, angekommen. Rund 80 Prozent der Kunden sind weggebrochen. „Wir liefern nach wie vor in Pasewalk und in die benachbarten Dörfer aus, fangen damit aber den Verlust nicht auf“, sagt Inhaber René Samuel (rechts). Die Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. Rainer Marten
Pasewalk.

Die Einladungen waren lange raus, die Zusagen eingetroffen. Doch wegen der Corona-Pandemie haben die Stadt Pasewalk und der Unternehmerverein Pasewalk den am Wochenende geplanten 1. Unternehmerabend im Kulturforum „Historisches U“ abgesagt. „Wir hoffen, dass wir diesen geplanten Empfang zum späteren Zeitpunkt nachholen können“, vertrösten Pasewalks Bürgermeisterin Sandra Nachtweih und der Vorsitzende des Unternehmervereines, Torsten Schultz, die Unternehmer in einem gemeinsamen Brief.

+++Alle Nordkurier-Artikel zum Coronavirus finden Sie hier+++

Beide machen auf den Ernst der Situation aufmerksam, sie bieten den Unternehmen gleichzeitig Hilfe an: Die Corona-Pandemie würde in der Stadt eine Phase des Aufschwungs beenden und die Kommune vor noch größere Herausforderungen stellen. Blicke man zurück, dann habe gerade jetzt Pasewalk die niedrigste Arbeitslosenquote seit 30 Jahren gehabt. Das Engagement der Unternehmen habe seit Jahren dem Trend zur Abwanderung entgegen gewirkt. Im Stadthaushalt konnte Pasewalk einen weiteren Anstieg der Gewerbesteuerzahlungen sowie der Anteile an der Einkommens- und Umsatzsteuer feststellen. Zum ersten Mal seit Jahren erreichte Pasewalk unterjährig einen ausgeglichenen Haushalt. Dazu hätten die städtischen Unternehmen mit ihrer gewachsenen Leistungskraft beigetragen und in dieser „schweren Zeit ausdrücklich Dank verdient“, so Sandra Nachtweih und Torsten Schultz.

Kostenlose Präsenz auf Homepage des Unternehmervereins

Stadt und Unternehmerverein stimmen die aktuell rund 550 städtischen Unternehmen auf schwierige Zeiten ein, die Krise erfasse nicht nur die persönlichen, sondern auch alle wirtschaftlichen Bereiche und werde Spuren hinterlassen: „Wir befürchten, dass uns Unternehmen verloren gehen, wir befürchten Insolvenzen. Wir bangen mit Ihnen und wollen Ihnen Hilfe anbieten wie zum Beispiel Stundungen von Gewerbesteuern und Mietzahlungen bei städtischen Gewerbeimmobilien. Nutzen Sie alle Angebote des Landes und des Bundes“, appellieren die Bürgermeisterin und der Chef des Unternehmervereines.

Der Unternehmerverein Pasewalk möchte alle Firmen dahingehend unterstützen, dass eine kostenlose Präsenz auf der Homepage des Unternehmervereins möglich ist, um die Kunden über Angebote wie Abhol- und Lieferservices zu informieren.

Angebot von profesioneller Beratung

Stadt und Unternehmerverein stellten für die Firmen eine Liste zusammen zu den Themenkomplexen Wirtschaftsförderung, Steuern, Schutzfonds der Landesregierung, Kurzarbeitergeld und Mieten. „Alle weiteren Unterstützungen, die nötig werden, können zukünftig nur mit der Politik, also mit unseren Stadtvertretern, geprüft und beschlossen werden. Die Stadt Pasewalk und der Unternehmerverein Pasewalk unterstützen Sie gemeinsam mit den beiden Wirtschaftsfördergesellschaften des Landkreises Vorpommern-Greifswald, die Ihnen eine professionelle Beratung bieten können. Nehmen Sie die Hilfe an, die angeboten wird!“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk (Anzeige)

zur Homepage