PHOTOVOLTAIK

Störche und andere Flieger gegen neuen Solarpark

Pasewalk soll einen weiteren Solarpark bekommen – auf dem Flugplatzgelände in Franzfelde. Dagegen regt sich Widerspruch. Neben Störchen gibt es noch andere betroffene Flieger.
Vier Solarparks gibt es bereits in Pasewalk, darunter diesen am Stadtausgang an der B 104 Richtung Stiftshof. Investoren sind
Vier Solarparks gibt es bereits in Pasewalk, darunter diesen am Stadtausgang an der B 104 Richtung Stiftshof. Investoren sind nach wie vor auf der Suche nach möglichen Flächen für Photovoltaikanlagen. Fred Lucius
Pasewalk ·

Vier Solarparks gibt es bereits in Pasewalk, für zwei weitere läuft das Planverfahren. Nach Vorstellungen der Firma Solargrün GmbH aus Saulheim in Rheinland Pfalz und der Stadt Pasewalk könnte ein weitere Photovoltaikanlage auf dem Flugplatzgelände in Franzfelde entstehen. Auf rund 14 Hektar städtischer Flächen will Solargrün einen Solarpark mit einer Leistung von etwa elf...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

zur Homepage