STRAßENBAU

Straßensperrung in Penkun in Sicht

Am Montag gehen die Arbeiten am Penkuner Ortseingang in eine neue Phase. Die bringen allerdings Sperrungen mit sich.
Straßenbauarbeiten machen in Penkun eine Sperrung erforderlich.
Straßenbauarbeiten machen in Penkun eine Sperrung erforderlich. Thomas Söllner – stock.adobe.com
Penkun.

Nach dem Abschluss der Arbeiten an den Stützbauwerken im August geht es am Montag an Penkuns (Vorpommern-Greifswald) Dauerbaustelle am Ortseingang mit dem eigentlichen Straßenbau weiter. Zur Bauausführung werde die Trasse in Abschnitte geteilt, heißt es aus dem Straßenbauamt Neustrelitz. Der erste Bauabschnitt soll eine Länge von rund 625 Metern haben. Er beginnt im Bereich des Museums und geht bis zum Knoten K 85 VG. Bevor die Arbeiten an der Straße beginnen, werden die Stützbauwerke aufgestellt. Laut Straßenbauamt ist mit dem Beginn der Baumaßnahmen auch mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs zu rechnen. Die Arbeiten erfolgen unter teilweiser Vollsperrung für den Durchgangsverkehr. Bis zum Jahresende würden die Straßenbauarbeiten jedoch noch unter halbseitiger Sperrung ausgeführt. Vollsperrungen würden, je nach Witterung, erst am dem Frühjahr 2021 erforderlich. Die später asphaltierte Fahrbahn soll nach Beendigung der Arbeiten sechs Meter breit sein. Zudem soll ein 2,5 Meter breiter Radweg in Richtung Museumsdorf entstehen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Penkun

Kommende Events in Penkun (Anzeige)

zur Homepage