Auf der Bundesstraße 104 bei Plöwen hat es erneut gekracht.
Auf der Bundesstraße 104 bei Plöwen hat es erneut gekracht. NIKOLAS HOFFMANN
Unfall

Überholversuch scheitert auf B104 bei Plöwen

Die Bundesstraße ist zwischen Löcknitz und Bismark offenbar ziemlich gefährlich. Erneut wurden zwei Autos demoliert.
Plöwen

Wieder hat es auf der Bundesstraße 104 am Abzweig Plöwen heftig gekracht. Wie Polizeisprecher Ben Tuschy am Dienstag mitteilte, wollte ein 34-Jähriger am Montag gegen 17.45 Uhr mehrere Fahrzeuge überholen, brach den Vorgang wegen Gegenverkehr abrupt ab, scherte ein und rammte dabei das Auto einer 29-Jährigen.

Der Ford und der Nissan waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Erst vor zwei Wochen hatte es an der selben Stelle gleich zwei Unfälle kurz hintereinander gegeben. Zuerst war ebenfalls ein Überholversuch gescheitert. 50 Minuten später hatte ein Fahrer nicht rechtzeitig bemerkt, dass die vor ihm Fahrende anhielt und fuhr auf. sb

zur Homepage