Jürgen Templin, Sandra Nachtweih und Marco Freuer (von links) bei der Ehrung.
Jürgen Templin, Sandra Nachtweih und Marco Freuer (von links) bei der Ehrung. Mathias Scherfling
Der stellvertretende Wehrführer Jürgen Templin gratuliert Bürgermeisterin Sandra Nachtweih zur Ehrenmedaille.
Der stellvertretende Wehrführer Jürgen Templin gratuliert Bürgermeisterin Sandra Nachtweih zur Ehrenmedaille. Mathias Scherfling
Feuerwehr-Auszeichnung

Überraschende Ehrung rührt die Pasewalker Bürgermeisterin

Kurz vor ihrem letzten Tag als Bürgermeisterin wurde Sandra Nachtweih eine besondere Ehre zuteil. Sie musste vor Rührung um Fassung ringen.
Pasewalk

Kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit hat Bürgermeisterin Sandra Nachtweih (CDU) überraschend eine Ehrung erhalten. Während der jüngsten Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pasewalk wurde ihr die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille verliehen. Sandra Nachtweih, die am Donnerstag offiziell von ihrem Amt verabschiedet wird, war so gerührt, dass sie kurz um Fassung ringen musste. „Im Namen der Wehrführung und in meinem eigenen Namen danke ich Sandra Nachtweih für ihr großes Engagement. Sie war in den letzten Jahren eine tragende Säule“, sagte Wehrführer Marco Freuer.

Lesen Sie auch: Höchste Auszeichnung für Pasewalks Feuerwehr

„Trotz Pflichtaufgabe nicht selbstverständlich”

Sie habe großen Anteil daran, dass die Freiwillige Feuerwehr den Status habe, den sie zurzeit genießt. Dazu gehöre unter anderem die Anschaffung von Fahrzeugen, Fördermittel für das Schulprojekt und für persönliche Schutzausrüstung sowie die Erstellung der Brandschutzbedarfsplanung. „Mit all diesen Projekten ist ein Meilenstein in Richtung zukunftsfähiger Freiwilliger Feuerwehr Pasewalk gelungen. Trotz Pflichtaufgabe ist dies nicht selbstverständlich. Dafür können wir alle nur Danke sagen“, sagte Marco Freuer in seiner Laudatio.

Mehr lesen: Vorpommern testet ein neues Schulfach

zur Homepage