AUSGRABUNG

Uraltes Pflaster in Pasewalk gibt Rätsel auf

In Höhe des Elendenhauses in der Großen Kirchenstraße von Pasewalk legte Grabungsassistent Thomas Hoche-Holstein eine Pflasterschicht frei, die wohl noch älter als das Haus aus dem 15. Jahrhundert ist.
In einer Tiefe von rund 60 Zentimetern legte Thomas Hoche-Holstein Straßenpflaster aus dem 14. Jahrhundert frei.
In einer Tiefe von rund 60 Zentimetern legte Thomas Hoche-Holstein Straßenpflaster aus dem 14. Jahrhundert frei. Rainer Marten
Pasewalk.

Offenbar liebten es die Ur-Pasewalker, trockenen Fußes ihre Häuser zu erreichen. In ganz unterschiedlichen Tiefen kommt bei einer Grabung nicht selten Steinpflaster ans Tageslicht. In dieser Woche war es in der Straßenbaustelle Große Kirchenstraße nicht anders. In Höhe des Elendenhauses legte in einer Tiefe von etwa 60 Zentimetern Grabungsassistent Thomas Hoche-Holstein eine exakt verlegte Pflasterschicht frei. Etwa 30 Meter entfernt entdeckte er weitere Pflasterungen. „Bemerkenswert am Pflaster in Höhe des Elendenhauses ist, dass vieles darauf hindeutet, dass das Pflaster sogar älter als das Elendenhaus ist“, sagte Hoche-Holstein. Letzteres datieren Fachleute in die Zeit zwischen 1350 und 1400.

Es wurde auch frühdeutsche Keramik gefunden

Das Pflaster fällt von der Straße in Richtung Elendenhaus ab, unmittelbar vor dem Gebäude aber wurde es aufgenommen. „Mit großer Wahrscheinlichkeit passierte das, als der Fundamentstreifen für das Elendenhaus gelegt wurde“, sagte der Grabungsassistent. „Ein Gefälle führt, anders als wir es jetzt vorgefunden haben, immer fort vom Gebäude. Dieses Gefälle führt aber in Richtung des Gebäudes. „Auch früher hat niemand Wasser zum Haus geleitet, wenn es schon stand“, so Hoche-Holstein.

Das Pflaster wurde exakt verlegt. Bemerkenswert ist die Einarbeitung von Zwickeln. Damit wurde der Spielraum zwischen den Steinen verringert und dem Ganzen mehr Stabilität gegeben. In der Grabungsstelle wurde vereinzelt frühdeutsche Keramik, so genannte Grauware, aus der ersten deutschen Siedlungsphase entdeckt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk

zur Homepage