Geschäftsführer Govinda Thaler gründete zusammen mit seiner Zwillingsschwester Jayanthi das Unternehmens Lunch
Geschäftsführer Govinda Thaler gründete zusammen mit seiner Zwillingsschwester Jayanthi das Unternehmens Lunch Vegaz. Nun ist die Firma insolvent. ZVG/NK-Archiv
Bei seinem Besuch im Landkreis Vorpommern-Greifswald schaute Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Juni 2019 auch be
Bei seinem Besuch im Landkreis Vorpommern-Greifswald schaute Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Juni 2019 auch bei dem gefeierten Start-up Lunch Vegaz vorbei. Bernd Wüstneck/dpa/Archiv
Mauricio Franco ist der Küchenchef bei Lunch Vegaz.
Mauricio Franco ist der Küchenchef bei Lunch Vegaz. Rita Nitsch/NK-Archiv
Lunch Vegaz

Veganer Essenslieferant aus Vorpommern ist insolvent

Bei Lunch Vegaz in Rothenklempenow wurden bis zu 50.000 Essen im Monat hergestellt. Nun ist das Unternehmen laut dem Amtsgericht Neubrandenburg zahlungsunfähig.
dpa
Rothenklempenow

Der vegane Lebensmittelhersteller Lunch Vegaz aus Vorpommern hat Insolvenz angemeldet. Wie eine Sprecherin des Amtsgerichtes Neubrandenburg am Montag sagte, ist das Unternehmen zahlungsunfähig. Gläubiger und Investoren suchten nach Wegen, um die Herstellung weiterführen zu können. Der Grund für die Zahlungsunfähigkeit sei unklar.

Lunch Vegaz galt als Vorzeigefirma für vegane Biogerichte und belieferte große Handelsketten sowie die Gastronomie in Berlin und bundesweit.

Mehr lesen: Bio-Hersteller aus Rothenklempenow bekommt Millionen fürs Wachstum

Die Kapazität der Firma mit zeitweise etwa 30 Beschäftigten wurde mit 50.000 Essen im Monat angegeben. Diese wurden in Rothenklempenow hergestellt, das etwa 120 Kilometer nordöstlich von Berlin liegt.

Partner des Unternehmens war bisher eine Gesellschaft aus Höfen, die mehr als 3000 Hektar Agrarfläche bewirtschaften. Beim Unternehmen war am Montag zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Mehr zum Thema: Gründer aus Vorpommern lassen sich vom Bundespräsidenten verwöhnen

zur Homepage