Der Mann sollte eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1073,50 Euro zahlen. Doch aufgrund fehlender finanzieller Mittel wurde
Der Mann sollte eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1073,50 Euro zahlen. Doch aufgrund fehlender finanzieller Mittel wurde der 36-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Stralsund gebracht. Jinga Ion
Grenzübergang Linken

Verbotene Einfuhr von Betäubungsmitteln endet im Knast

Bei einer Polizeikontrolle an der deutsch-polnischen Grenze wurde ein gesuchter 36-Jähriger geschnappt. Weil er die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde er verhaftet.
Pasewalk

Am Sonntagvormittag wurde am ehemaligen Grenzübergang Linken ein 36-jähriger Pole bei der Einreise nach Deutschland durch die Polizei angehalten und kontrolliert.

Mehr lesen: Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter auf A11 fest

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ergab die Überprüfung des Mannes eine Fahndungsnotierung zur Festnahme mit Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln.

Mehr lesen: Rehe auf der Straße – Schwerer Unfall auf der B104

Der Mann sollte eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1073,50 Euro zahlen oder für 40 Tage in Haft. Aufgrund fehlender finanzieller Mittel wurde der 36-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Stralsund gebracht.

zur Homepage