REITEN, RADFAHREN, FERIENWOHNUNGEN

Verbund will mehr Tourismus für Südvorpommern

Ein Verbund aus den Gemeinden Glasow, Grambow, Krackow und der Stadt Penkun setzt gemeinsam auf den Tourismus in der südlichen Kreishälfte. Auch einen Ansprechpartner gibt es.
Mirko Ehmke hat seinen Sitz im Glasower Bürohaus eingerichtet. Von dort aus will er die touristische Arbeit für Glas
Mirko Ehmke hat seinen Sitz im Glasower Bürohaus eingerichtet. Von dort aus will er die touristische Arbeit für Glasow, Krackow, Grambow und Penkun koordinieren. Seit 2004 ist der gelernte Elektriker ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Grambow. Rainer Marten
Pasewalk.

Eines der größten radtouristischen Projekte der Region, der millionenschwere Radweg auf dem früheren Bahndamm von Casekow über Penkun bis Stettin/Oder, kurz CPO genannt, hat eine weitere Entscheidung der angrenzenden Gemeinden nach sich gezogen: Glasow, Grambow, Krackow und Penkun richteten die Stelle eines Tourismusbeauftragten ein.

Starkes touristisches Signal

„Der CPO-Radweg hat aus der Sicht der Gemeinden...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

zur Homepage