GETÖTETE LEONIE

Versteckte sich David H. auf seiner Flucht in dieser Laube?

Im Zusammenhang mit der getöteten Leonie hat die Polizei unter anderem eine versteckte Laube durchsucht. Hielt sich hier David H. während seiner Flucht auf?
Holger Schacht Holger Schacht
Zu den von der Polizei durchsuchten Objekten gehörte eine versteckte Laube am Ortsrand von Groß Luckow. Zum Teil lagern dort Möbel.
Zu den von der Polizei durchsuchten Objekten gehörte eine versteckte Laube am Ortsrand von Groß Luckow. Zum Teil lagern dort Möbel. Rainer Marten
Rund um Groß Luckow befinden sich  mehrere alte Speicher und Stallanlagen. Sie werden nur noch selten betreten und bieten beste Versteckmöglichkeiten.
Rund um Groß Luckow befinden sich mehrere alte Speicher und Stallanlagen. Sie werden nur noch selten betreten und bieten beste Versteckmöglichkeiten. Rainer Marten
Mitten im Dorf gab es bereits vor mehreren Tagen eine erste Durchsuchung eines Wohnhauses. Dort wurde der mutmaßliche Mörder bei Verwandten gesucht, aber nicht gefunden.
Mitten im Dorf gab es bereits vor mehreren Tagen eine erste Durchsuchung eines Wohnhauses. Dort wurde der mutmaßliche Mörder bei Verwandten gesucht, aber nicht gefunden. Rainer Marten
In Groß Luckow herrscht nach zwei größeren Polizeieinsätzen  große Aufregung. Die Polizei hegt den Verdacht, dass sich der mutmaßliche Mörder in diesem Dorf versteckt hielt. Die Polizei will dabei die Frage klären, ob es Helfer gab. Foto: Rainer Marten
In Groß Luckow herrscht nach zwei größeren Polizeieinsätzen große Aufregung. Die Polizei hegt den Verdacht, dass sich der mutmaßliche Mörder in diesem Dorf versteckt hielt. Die Polizei will dabei die Frage klären, ob es Helfer gab. Foto: Rainer Marten Rainer Marten
Groß Luckow.

Bei den Ermittlungen gegen den inhaftierten David H. prüfen Kripo-Leute, ob der mutmaßliche Mörder von Leonie (6) nach seiner Flucht aus dem Polizeihauptrevier Pasewalk Hilfe hatte. Am Dienstag durchsuchten mehrere Polizisten unter anderem Stallungen und Gebäude der Agrargenossenschaft Groß Luckow. Genossenschafts-Mitarbeiter begleiteten die Beamten, öffneten alle gewünschten Türen und bilanzierten anschließend: „Bei uns fanden die Polizisten nichts.”

Hier gibt es eine Übersicht mit allen bisher veröffentlichten Artikel zum Todesfall Leonie.

Polizeisprecherin Nicole Buchfink vom Polizeipräsidium Neubrandenburg bestätigt den Einsatz, der fast den ganzen Tag lief, und offenbar an anderer Stelle in dem Dorf zwischen Strasburg und Jatznick zum Erfolg geführt haben könnte: „Wir haben Spuren und Beweismaterial gesichert, die allerdings noch ausgewertet werden müssen.” Erst nach der Auswertung könne, so Buchfink, mit Sicherheit gesagt werden, ob sich David H. in dem von der Polizei durchsuchten Bereich aufhielt, dort möglicherweise sogar übernachtete. Bei seiner Festnahme trug David H. die gleiche Kleidung wie bei seiner Flucht.

Verwandte von David H. wohnen hier

Mit Groß Luckow hatten die Ermittler offenbar bereits am vergangenen Freitag den richtigen Riecher. Bei der Fahndung nach David H. gab es in dem Ort nahe der A20 einen mehrstündigen Polizei-Großeinsatz, der erfolglos verlief. Leonies mutmaßlicher Mörder hat in Groß Luckow verwandtschaftliche Beziehungen. Die Polizei geht davon aus, dass sich David H. weder Nach oder Berlin abgesetzt hatte.

Polizeisprecherin Buchfink: „Wir glauben, dass sich David H. in den Tagen seiner Flucht in unserer Region versteckt hielt.” Bevor Kripo-Leute am Montag David H. auf der B109 zwischen Ducherow und Anklam aus dem Mercedes seines Wolgaster Anwalts zerrten, könnte der Wagen aus Richtung Groß Luckow gekommen sein. Der Anwalt hatte David H. möglicherweise dort abgeholt.

zur Homepage