Unsere Themenseiten

:

Video: 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei.
Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei.
Christopher Niemann

Bei einem Unfall auf der B 109 in der Nähe von Jatznick ist am Donnerstagabend ein Kind frontal mit einem Auto zusammengestoßen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 109 nahe Jatznick ist am Donnerstagabend ein 13-jähriger Radfahrer verletzt worden. Wie es am Freitagmorgen von einem Polizeisprecher hieß, wollte der Junge die B 109 aus Richtung Hammer überqueren und stieß dabei frontal mit einem fahrenden Auto zusammen. Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Mit schweren Verletzungen kam der 13-Jährige in die Neubrandenburger Klinik, wo Fachärzte das junge Unfallopfer medizinisch versorgten.

Ein DEKRA-Gutachter rekonstruierte noch am Abend den Unfallhergang. Wie es zu diesem Unglück auf der B 109  zwischen Pasewalk und Anklam kam, wird ermittelt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Die Bundesstraße war für rund 30 Minuten voll gesperrt.