Die B104 musste für Bergungsarbeiten rund zwei Stunden gesperrt werden.
Die B104 musste für Bergungsarbeiten rund zwei Stunden gesperrt werden. ©-benjaminnolte---stock
A20-Auffahrt

Vollsperrung auf der B104 nach schwerem Unfall

Für zwei Stunden ging am Sonntag bei Pasewalk nichts mehr auf der Bundesstraße 104. Am Abzweig in Richtung A20 waren zwei Autos zusammengekracht.
Pasewalk

Bei einem schweren Unfall an der Autobahnabfahrt Pasewalk Nord wurden am Sonntagnachmittag zwei Menschen verletzt. Die Polizei meldete am Abend, dass die Bundesstraße 104 für rund zwei Stunden gesperrt werden musste.

Lesen Sie auch: Sperrung auf der B 192 – Polizei nennt Details zum Unfall

Hoher Sachschaden

Laut Polizei habe der Fahrer eines Ford C-Max beim Abbiegen in Richtung A20 den Gegenverkehr auf der B104 nicht beachtet. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Dacia. Beide Insassen dieses Fahrzeuges mussten mit leichten Verletzungen in die Pasewalker Klinik gebracht werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 20 000 Euro.

zur Homepage