Auf dem Pasewalker Markt soll es ab Freitag richtig weihnachtlich werden. Am Donnerstag wurde alles aufgebaut.
Auf dem Pasewalker Markt soll es ab Freitag richtig weihnachtlich werden. Am Donnerstag wurde alles aufgebaut. Susanne Böhm
Weihnachtsmarkt

Weihnachtswunder in Pasewalk – Markt findet statt

Die Pasewalker lassen sich ihren Weihnachtsmarkt nicht vermiesen. Am Freitag wird er eröffnet. Klein, aber fein soll er werden – und alles wird ein bisschen anders.
Pasewalk

Nach den Corona-Absagen unter anderem in Prenzlau, Löcknitz, Neubrandenburg und Rostock ist der Pasewalker Weihnachtsmarkt einer der letzten in Mecklenburg-Vorpommern. Seit Donnerstag steht fest: Er wird stattfinden.

„Durch die neue Landesverordnung von Mittwochabend haben wir Klarheit. Weil Vorpommern-Greifswald am Montag auf der Corona-Ampel noch Orange war, müssen wir nicht befürchten, dass zugemacht wird“, sagte Organisatorin Anke Holstein. „Der Weihnachtsmarkt ist sicher.“ Allerdings gelten strenge Auflagen, und längst nicht jeder geplante Programmpunkt wurde genehmigt. Trotzdem soll der kleine, aber feine Markt ein Lichtblick in der Adventszeit sein und Weihnachtsstimmung in Pasewalk zaubern.

Junge Leute bis 18 kommen mit Schülerausweis rein

Es gilt 2G plus. Wer dabei sein möchte, muss geimpft oder genesen und getestet sein. Kinder dürfen ohne Kontrolle und Schüler bis 18 Jahren mit Schülerausweis rein. Ungeimpfte Erwachsene müssen draußen bleiben. Kontrolliert wird am Eingang. Am Donnerstag wurde der Marktplatz eingezäunt. Der Einlass ist in der Straße Am Markt. Anke Holstein empfiehlt allen, die sich das Ereignis nicht entgehen lassen möchten, sich rechtzeitig einen Test-Termin zu sichern. Die seien heiß begehrt und vor allem am Sonntag schwer zu bekommen. Die Kreis-Apotheke in der Prenzlauer Straße 5, die Storch-Apotheke in der Oststadt und das Hotel Am Park in der Prenzlauer Straße 20 bieten extra für den Weihnachtsmarkt Sonder-Testtermine an.

Lesen Sie auch: 2G-plus-Regel frustriert Gastronomen am Haff

Am Freitag ist die Kreis-Apotheke bis 20 Uhr geöffnet. Getestet wird nur mit Termin. In der Storch-Apotheke wird heute von 9 bis 17 Uhr ohne Termin getestet. Am Sonnabend testet die Kreis-Apotheke von 9 bis 13 Uhr mit Termin, die Storch-Apotheke von 9 bis 17 Uhr ohne und das Hotel am Park von 10 bis 18 Uhr mit Termin. Am Sonntag wird in der Storch-Apotheke von 9 bis 17 Uhr ohne und im Hotel von 10 bis 16 Uhr ebenfalls ohne Termin getestet. Außerdem wird im Stadthaus Am Markt 12 getestet, am Sonnabend von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr, an beiden Tagen ohne Termin.

Rechtzeitig einen Test-Termin sichern!

Anke Holstein weist darauf hin, dass es am Sonntag schwierig werden könnte, an die Reihe zu kommen, weil sich dann auch diejenigen testen lassen, die am Montag ungeimpft zur Arbeit gehen möchten. Ein Test gilt immer exakt 24 Stunden lang. Wer sich also zum Beispiel am Sonnabend gegen 13 Uhr testen lässt, wird auch am Sonntag die Einlasskontrolle mit Bravour bestehen.

Nachdem diese kleine Hürde gemeistert und die Maske aufgesetzt ist, steht vergnüglichen Stunden bei Bratwurst, Glühwein und Unterhaltung aber nichts mehr im Weg. Zwar hat das Gesundheitsamt eine Bühne und damit einige Livemusik-Acts verboten, doch das soll der Stimmung keinen Abbruch tun.

Organisatoren hoffen auf viele Besucher

Eröffnet wird am Freitag um 17 Uhr. Danach gibt es Musik und mehr bis 22 Uhr. Der Sonnabend beginnt schon um 12 Uhr. Kurt Witt spielt Trompete. Gegen 13.15 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Es folgt Unterhaltung bis 22 Uhr. Gegen 13.30 Uhr wird der Stollen angeschnitten. Der schönste Stand wird um 14.15 Uhr prämiert. Das Vorpommersche Blasorchester spielt, ein Engel kommt zu Besuch und mehr. Am Sonntag lohnt sich zwischen 12 und 17 Uhr ein Bummel über den Markt.

Anke Holstein hofft auf viele Besucher. „Wir haben unsere Leistung erbracht, jetzt sind die Pasewalker gefragt.“ Gerade in diesem Jahr sei es wichtig, dass Künstler, Standbetreiber und die Besucher gemeinsam dafür sorgen, dass der Markt schön wird. „So viele Märkte wurden abgesagt. Wir wollen es aber einfach tun.“

[Pinpoll]

 

zur Homepage