Lokalpolitik:

Wenn Pasewalks Bürgermeisterin zelten geht

Wenn in Pasewalk irgendwo ein weißer Pavillon steht, wissen die meisten Einheimischen schon, was ihre Bürgermeisterin hier veranstaltet. Wir verraten es allen.

Die Bürgermeisterin in Pasewalk ist ein Mal im Monat in diesem Zelt anzuftreffen.
Jörg Foetzke Die Bürgermeisterin in Pasewalk ist ein Mal im Monat in diesem Zelt anzuftreffen.

Vor dem Woolworth-Kaufhaus stand am Freitag ein weißer Pavillon, und Eingeweihte wussten sofort, was das heißt: Bürgermeisterin Sandra Nachtweih hält eine ihrer unkonventionellen Sprechstunden ab. „Rathaus unterwegs“ lautet das Motto. „Ich mache auch Bürgersprechstunden im Rathaus“, erzählt Sandra Nachtweih. Aber dafür muss sich der Bürger extra telefonisch einen Termin holen, und vielen Menschen ist das offenbar nichts. Und weil sie den Kontakt mit den Bürgern sucht, geht Sandra Nachtweih eben auf ihre Weise „zelten“.

Schon Vorgänger Rainer Dambach war regelmäßig am Markt vor Ort. Sandra Nachtweih hat dessen Idee modifiziert. Mit dabei ist immer ein Mitarbeiter aus dem Bereich Ordnung oder Bau. Die meisten Fragen gelten diesen Bereichen.

Nächste Sprechstunden:

15. Mai im Rathaus (Termine unter 03973 / 251 200)
19. Mai vor dem Woolworth-Kaufhaus (10 bis 12 Uhr)