REIBUNGSLOSE STRAßENSPERRUNG

Wenn Rossow feiert, ruht der Verkehr

Wenn in Rossow Erntefest gefeiert wird, dann ruht der Verkehr auf der B 104 für eine Weile. Diese Straßensperrung hatte im vergangenen Jahr für viel Aufregung gesorgt. Diesmal ging alles zur Zufriedenheit des Bürgermeisters über die Bühne.
Während des Erntefestumzuges durch Rossow stand der Verkehr auf der Bundesstraße still. Die Autofahrer nahmen die kurze Pause gelassen hin. Die Löcknitzer Polizei und die Feuerwehren aus Rossow und Bergholz unterstützten das Dorf.
Während des Erntefestumzuges durch Rossow stand der Verkehr auf der Bundesstraße still. Die Autofahrer nahmen die kurze Pause gelassen hin. Die Löcknitzer Polizei und die Feuerwehren aus Rossow und Bergholz unterstützten das Dorf. Gabriele Heyden
Gut gelaunt eröffnete Bürgermeister Edmund Gebner das Erntefest in Rossow. Nach der Aufregung im vergangenen Jahr ging die Sperrung der Bundesstraße für den reibungslosen Verlauf des Festumzuges diesmal ohne Probleme vonstatten.
Gut gelaunt eröffnete Bürgermeister Edmund Gebner das Erntefest in Rossow. Nach der Aufregung im vergangenen Jahr ging die Sperrung der Bundesstraße für den reibungslosen Verlauf des Festumzuges diesmal ohne Probleme vonstatten. Gabriele Heyden
Die Rossow Agrar GbR ist ein neuer alter Landwirtschaftsbetrieb. Seit Februar ist die Görsdorf und Werth GbR nun in neuer Hand. Chef des etwa 350-Hektar-Betriebes ist jetzt Heinz Springer, der bereits in Ferdinandshof einen Landwirtschaftsbetrieb leitet.
Die Rossow Agrar GbR ist ein neuer alter Landwirtschaftsbetrieb. Seit Februar ist die Görsdorf und Werth GbR nun in neuer Hand. Chef des etwa 350-Hektar-Betriebes ist jetzt Heinz Springer, der bereits in Ferdinandshof einen Landwirtschaftsbetrieb leitet. Gabriele Heyden
Rossow.

Es ist schon imposant, was so ein kleines Dorf wie Rossow zu bieten hat. Allein sechs Landwirtschaftsbetriebe gibt es dort, und die zeigten beim Umzug zum Erntefest am Sonnabend beeindruckend ihre Technik. Damit die und die Einwohner ungestört auf ihrer Dorfstraße, die nun einmal eine Bundesstraße ist, ihre Parade abhalten konnten, musste der Verkehr eine Zeit lang pausieren. Punkt 10 Uhr fuhr der Streifenwagen der Polizei aus Löcknitz am Ortseingang quer auf die Fahrbahn. Es herrschte Ruhe, bis der Umzug, lautstark von der Schalmeienkapelle des Ortes angeführt, sich näherte.

Bürgermeister Edmund Gebner sagte, er sei froh, dass nun endlich eine vernünftige Lösung für die Gemeinde und ihre Umzüge auf der Bundesstraße gefunden worden sei. „Es geht doch“, sagte er, „sogar relativ einfach.“ 2014 hatte es viel Wirbel um dieses Thema gegeben. Vize-Landtagspräsidentin Beate Schlupp (CDU) und SPD-Landtagsabgeordneter Heinz Müller hatten sich seinerzeit sehr für eine machbare Lösung eingesetzt und demonstrativ an der Seite des Bürgermeisters den Umzug 2014 mit angeführt. Müller tat dies auch in diesem Jahr. Mithilfe von Verkehrsschildern, die die Annäherung an den Ort auf 30 km/h verlangsamten, der Polizei aus Löcknitz und den Freiwilligen Feuerwehren Rossow sowie Bergholz habe alles reibungslos geklappt. Dafür bedankte sich der Bürgermeister ausdrücklich.

 

Kommende Events in Rossow

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rossow

zur Homepage