Unsere Themenseiten

:

Wer war Eva von Thiele-Winckler?

Die Erzieherinnen der evangelischen Kindertagesstätte Mutter Eva in Strasburg: Katrin Ronneburg (von links), Yvonne Philipp, Janette Deuter (Leiterin), Marlies Wahl, Dana Schmalz (Küche), Angelika Cienke, Christiane Franz und Karin Lübke.  Fotos: F. Lucius

Die Namensgeberin der Kita Eva von Tiele-Winckler (1866 bis 1930) stammte aus einerreichen Industriellen-familie. Nach einer Krankenpflegeausbildung in Bethel ...

Die Namensgeberin der Kita Eva von Tiele-Winckler (1866 bis 1930) stammte aus einer
reichen Industriellen-
familie. Nach einer Krankenpflegeausbildung in Bethel gründete sie in ihrem oberschlesischen Heimatort Miechowitz ein Haus für heimatlose Kinder und Kranke. Später gründete sie eine Schwesternschaft und bildete Diakonissen für die Krankenpflege und Kindererziehung aus. Die erste Außenstelle ihrer Sozialarbeit entstand 1898 in Strasburg. Schwestern des Friedenshortes übernahmen das Krankenhaus, die Siechenhäuser, eröffneten ein Waisenhaus und den ersten Kindergarten der Stadt.